29.03.11 20:13 Uhr
 444
 

Galaktischer "Rülpser" könnte blasenförmige Struktur in der Milchstraße erklären

Ende des letzten Jahres wurde mit dem Gammastrahlenobservatorium Fermi eine Struktur entdeckt, die vom Zentrum der Milchstraße ausgeht und hochenergetische Gammastrahlen emittiert. Sie besteht aus zwei sogenannten "Fermi-Blasen", welche etwa 25.000 Lichtjahre weit ins All reichen.

Ein internationales Team von Astronomen könnte nun erklärt haben, wodurch die riesigen Strukturen entstehen. Sie gehen davon aus, dass das zentrale Schwarze Loch der Milchstraße der Verursacher ist. Etwa alle 30 Millionen Jahre kommt ihm ein Stern zu nahe, der aber nur zum Teil verschlungen wird.

Während die eine Hälfte der Sternenmaterie "gefressenen" wird, wird die andere Hälfte mit hoher Geschwindigkeit abgestoßen. Diese "Rülpser" dringen als Stoßwellen aus heißem Plasma bis in den Halo der Milchstraße vor, wobei sie Elektronen so stark beschleunigen, dass diese Gammastrahlung aussenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Getschi2.0
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, Teleskop, Schwarzes Loch, Milchstraße, Struktur, Fermi
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 20:13 Uhr von Getschi2.0
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
In der News wird übrigens noch erwähnt, dass man sich die Sonnenwinde zum Vorbild für das Modell genommen hat. Wenn man das ganze so simulieren kann, dass es mit den Beobachtungen übereinstimmt, könnte sich die ganze Überlegung als richtig erweisen. Mahlzeit.
Kommentar ansehen
29.03.2011 20:49 Uhr von Mixuga
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Bestimmt wieder zuviel vom pangalaktischen Donnergurgler gesoffen.
Kommentar ansehen
29.03.2011 22:36 Uhr von nQBBE
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@handstand: und du liegst sowas von falsch (:
oder kannst du uns ein beispiel für falsche behauptungen geben?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?