29.03.11 18:24 Uhr
 463
 

Fußball: Portugiese Fabio Coentrão wechselt vermutlich zum FC Bayern München

Für 25 Millionen Euro soll der portugiesische Linksverteidiger Fabio Coentrão von Benfica Lissabon zu Bayern München wechseln.

Es gab schon des öfteren Ablösungsgerüchte, aber bisher war Bayern nicht bereit, eine so horrende Summe für den 23-jährigen Portugiesen zu zahlen. Coentrão soll endlich für eine stabile Verteidigung der Bayern sorgen.

Zusammen mit den anderen neuen Leuten bei Bayern München, wie Trainer Jupp Heynckes und wahrscheinlich dem Nationaltorwart Manuel Neuer, will der FCB wieder Meister werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Trainer, Wechsel, Verein, Fabio Coentrão
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 18:24 Uhr von Hoch2Datum
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
25 Millionen Euro ist nicht billig aber auch nicht das teuerste was man in Bezug auf Ablösesummen je gehört hat, dennoch eine gute Summe. Kann mich aber an Coentrão in der WM erinnern, da legte er eine gute Leistung hin!
Kommentar ansehen
29.03.2011 19:08 Uhr von Mahoujin
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Und wahrscheinlich Manuel Neuer ?"

Wohl kaum!

Buerschenschaft ein Leben lang!
Kommentar ansehen
29.03.2011 20:35 Uhr von Guschdel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder?
Und dann noch auf links?
Business as usual...Wenn der Uli ´´Ja´´ sagt, glaub ich´s auch, aber auch nur dann.
Kommentar ansehen
29.03.2011 21:13 Uhr von Zixxel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...der wäre wenigstens mal ´ne Bereicherung in der Abwehr. Nicht böse sein aber Boateng, welcher dort auch irgendwie gehandelt wird, wäre meiner Meinung nach die schlechtere Entscheidung...Nationalitäten mal außen vor gelassen...
Ist aber nur meine Meinung...
Kommentar ansehen
29.03.2011 22:07 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Linksverteidiger? Das Problem stellen die zentralen Leute dar.

"Zusammen mit den anderen neuen Leuten bei Bayern München, wie Trainer Jupp Heynckes und wahrscheinlich dem Nationaltorwart Manuel Neuer,"

Das ist BILD Sprache in Reinkultur

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?