29.03.11 17:05 Uhr
 994
 

LG Optimus 3D ab Juni in Deutschland erhältlich

LG weist darauf hin, dass das 3D-fähige Smartphone ab Juni in Deutschland erhältlich ist. Als unverbindlichen Preis nennt LG 599 Euro.

Im LG Otpimus 3D steckt ein 1 GHz starker Dual-Core-Prozessor von Texas Instruments, ein 4,3 Zoll Touchscreen mit einer Auflösung von 800x480 Pixel, Android 2.2, eine Doppelkamera mit fünf Megapixel auf der Rückseite, HSPA, Wlan, GPS, 8 Gigabyte Speicher und ein 1.500 mAh starker Akku.

Die Kamera kann 2D- wie auch 3D-Filme in 720p aufnehmen. Über den HDMI-Ausgang können die Fotos wie auch die Filme auf einem geeigneten Fernseher angeschaut werden. LG wird dem Handy auch ein Update auf Android 2.3 spendieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dommo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Handy, Smartphone, 3D, LG
Quelle: www.areamobile.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 17:05 Uhr von Dommo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin auf das Smartphone mehr als gespannt. Besonders der 3D-Effekt reizt mich schon. Wenn dieser aber so ist wie beim 3DS (sehr geringer Betrachtungswinkel), ja dann hat es sich für mich erledigt.
Kommentar ansehen
29.03.2011 17:24 Uhr von WickedKorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja sicher: genauso wei das LG Optimus Speed seit Februar erhältlich sein soll
und UPS ist immer noch nicht erhältlich ^^
bzw nur gebrandet... LG redet viel wenn der Tag lang ist
Kommentar ansehen
29.03.2011 17:48 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lol: für was braucht man n handy das 3d aufnehmen kann?
Kommentar ansehen
29.03.2011 18:04 Uhr von Sampler45
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann viel spaß bei den augenschmerzen
Kommentar ansehen
29.03.2011 21:10 Uhr von sharksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice: Man brauchte auch früher kein Handy mit Internet... oder gar mit Kamera.. oder gar mit Farbdisplay..
Kommentar ansehen
30.03.2011 00:50 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sharksen: stimmt. als es die ersten Handies mit Farbsdisplay hab hat es auch gerade mal 9 Menschen interessiert. Auf den aktuellen 3d-Boom einzusteigen ist jedoch totaler unfug. Es gibt keinen Standard dafür was eine Nutzung absolut unnötig macht. Es gibt so viele Möglichkeiten 3D darzustellen und LG nutzt nun einen davon. Ich würde einen Haufen Kohle darauf wetten, dass sie damit total floppen.

3D braucht Mensch zuhause. Im Kino - Cool. Zuhause - warum? Sky hat einen 3D Sender und muss ständig das Programm wiederholen, weil kein Content existiert. Und die 3D Blurays kann man an einer Hand abzählen. Aber hey - Hauptsache ich habe ein 3D Handy...
Und da soll noch einer sagen, Apple zieht den Kunden die Kohle aus der Tasche..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?