29.03.11 16:13 Uhr
 4.077
 

Saudi-Arabien: Ägyptischer Arzt wurde zu 500 Peitschenhieben verurteilt

Im Jahr 2010 wurden in Saudi-Arabien ein ägyptischer Urologe und eine Frau ohne Begleitung anderer Personen von der Religionspolizei überrascht. Der Ägypter wurde daraufhin sofort in Haft genommen.

Das Urteil für das Vergehen des Arztes lautet fünf Jahre Gefängnis und 500 Peitschenhiebe. Wann die Bestrafung stattfindet, ist derzeit noch unbekannt.

Im saudische Königreich gilt eine sehr strikte puritanische Auslegung des Islams, auf dem die gesamte Gesetzgebung basiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Arzt, Saudi-Arabien, Peitsche
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 16:19 Uhr von Seridur
 
+74 | -6
 
ANZEIGEN
zurueckgebliebener: als die steinzeitmenschen
Kommentar ansehen
29.03.2011 16:30 Uhr von certicek
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Saudi-Arabien: Sind das nicht die Freunde der USA, die gerade Demokratie (in Form von Soldaten) nach Bahrain bringen?
Kommentar ansehen
29.03.2011 16:35 Uhr von Mahoujin
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
In der News wird nicht ersichtlich was dem Urologen überhaupt vorgeworfen wird.

Hat der sich privat mit der Frau getroffen oder war bei der Untersuchung kein Bruder der Frau dabei ?

Oder dürfen die Frauen dort nicht zu einem Urologen, was wiederum die Frage nach dem Sinn des Berufsbildes aufwirft ;)

[ nachträglich editiert von Mahoujin ]
Kommentar ansehen
29.03.2011 16:47 Uhr von Kodiak82
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
Religionspolizei: Wenn ich so nen Begriff wie Religionspolizei höre dann komme ich mir irgendwie auf dem falschen Planeten vor.
Wie der Vorredner schon sagte:

BESCHISSENE STEINZEITMENSCHEN
Kommentar ansehen
29.03.2011 16:59 Uhr von falkz20
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@spirit1858 keine ahnung ab große fresse: auch frauen gehen zum Urologen, und zwar bei Problemen mit der Niere, Harnwegen und der Blase!!!
Kommentar ansehen
29.03.2011 17:37 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
User falkz20 hat Recht. Ich stelle mir übrigens gerade bildlich vor, wie so eine Untersuchung aussieht, wenn die erforderliche Zahl an Begleitpersonen dabei ist.
Und dann stelle ich mir vor, wieviele Begleitpersonen wohl überhaupt dazu bereit sind, zu so einer Untersuchung mitzugehen. (Mal ganz abgesehen von der peinlichen Situation für die Frau).

Irgendwie läuft da alles darauf hinaus, dass betroffene Frauen wohl mehrheitlich gezwungen sind, ohne ärztliche Behandlung auszukommen.
Kommentar ansehen
29.03.2011 18:16 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Mir stellt sich die Frage, wo wurde die Frau mit dem Arzt überrascht? In einem Hotelzimmer oder in der Praxis. War es in seiner Praxis, dann ist dies wiederum ein Beweis, dass Frauen bei den Muslims weniger wert sind wie Kamelscheiße.

Wenn sie im Hotel erwischt wurden, dann gehört der Arzt schon, aber nicht so hart bestraft, weil er wissen müsste, auf welchen Gefahren, sich für solch ein Treffen die Frau sich einlässt.

Es ist doch mehr als pervers, dass sich die Kameltreiber, die Ölmilliadäre, Frauen halten können wie ihre Untergebenen Wanzen und Flöhe am Körper und mishandeln gleichgestellte Lebewesen schlechter als Tiere.

Hoffentlich versiegt das Öl bald, dass diese Brut mal auf Knieen zu uns gekrochen kommt, damit sie nicht verhungern müssen
Kommentar ansehen
29.03.2011 20:01 Uhr von Reape®
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
da muss ich: helldriver mal rechtgeben. die auslegung ist nich puritanisch sondern wahhabistisch, im westen auch als islamistisch bekannt.

http://www.hintergrund.de/...
Kommentar ansehen
29.03.2011 20:43 Uhr von TheInfamousGerman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich.
Kommentar ansehen
29.03.2011 23:49 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: >Hoffentlich versiegt das Öl bald, dass diese Brut mal auf Knieen zu uns gekrochen kommt, damit sie nicht verhungern müssen<

Lange, bevor das Öl versiegt, werden wir auf Knien zu denen kriechen, um die letzten Tropfen für die Düngemittelherstellung zu ergattern, damit WIR hier nicht hungern müssen.
Und dann kriechen wir gleich weiter, weil wir deren Wüstengebiete für unsere alternativen Solarthermie-Kraftwerke benötigen.

Oder wir gehen nach altbewährter Militärtaktik vor.
Das ginge allerdings jetzt auch schon.
Kommentar ansehen
30.03.2011 01:20 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wann endlich marschiert die Uno auch in: Saudi Arabien ein um die Menschenrechte dort zu gewährleisten?
Kommentar ansehen
22.05.2011 23:47 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
helldriver, reaper: "Puritanismus wird heute auch als Synonym für „Moralismus“ verwendet, besonders im amerikanischen Sprachgebrauch oft pejorativ für alles und jeden, was „kalt, blutleer, kleingeistig, selbstverleugnend, heuchlerisch und nachtragend“ erscheint"

Wo Helldriver doch schon passenderweise den Link geliefert hat, hier das passende Zitat aus Selbigem. Also ist die Nutzung dieses Attributs schon recht passend.
...sprechen wir doch mal von selektiver Wahrnehmung...


@schwertträger

Oder... wir geben einfach dieses Geseiere vom grossen Satan "Kernenergie" auf, forschen noch ein wenig und bauen sichere, vernünftige Kernkraftwerke - und lachen dann über "die", weil wir von "denen" nichts mehr brauchen.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?