29.03.11 15:42 Uhr
 217
 

Neuer Eigentümer von MySpace wahrscheinlich "Vevo.com"

Die von der Universal Music Group und YouTube gegründete Plattform "Vevo.com" hat sein Interesse bekundet, MySpace zu übernehmen.

Das ehemals größte Social Network kam zuletzt wegen horrendem Verlust von Mitgliedern in die Medien.

Der Eigentümer News Corporation will MySpace schon seit mehreren Monaten loswerden (ShortNews berichtete), MySpace sei einfach zu unrentabel geworden. Die Investmentbank Allen & Co ist bereits dabei, die Angebote zu prüfen, sodass ein möglicher Kauf bis Juni möglich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Verkauf, Eigentümer, MySpace, Vevo.com
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 15:42 Uhr von Hoch2Datum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt früher hatte noch jeder MySpace *grübel* das ist nach Facebook ja voll untergegangen. Na ja bin mal gespannt ob und wann es klappt und vor allem wieviel Vevo dafür zahlt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?