29.03.11 13:56 Uhr
 445
 

Fukushima: Bewohner kehren heimlich in evakuierte Zone zurück

Obwohl die Radioaktivität in der Gegend um Fuskushima alarmierend hoch ist, kehren die ersten Bewohner der verbotenen Zone wieder zurück nach Hause.

Die verzweifelten Rückkehrer haben Angst: "Ein Erdbeben geht irgendwann vorbei, aber gegen die Strahlung muss man ein Leben lang kämpfen", so eine Frau. Die meisten kommen heimlich zurück, weil sie nicht alles, was sie haben, verlieren wollen.

Gerade die alten Leute ertragen die überfüllten Notlager nicht mehr und kommen wieder nach Hause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fukushima, Tsunami, Bewohner, Zone, GAU, Erdbebenkatastrophe
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 15:04 Uhr von Katzee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dumm: "Die meisten kommen heimlich zurück, weil sie nicht alles, was sie haben, verlieren wollen. "

Das Leben und die Gesundheit sind mehr wert als alles Hab und Gut der Welt. Diese Menschen werden eher früher als später an der Strahlenkrankheit erkranken und schließlich jämmerlich daran zugrunde gehen. Ist ihnen ihr Leben so wenig wert - oder sind sie einfach nur dumm?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?