29.03.11 13:21 Uhr
 205
 

London: Scotland Yards Polizei im Kampf gegen Übergewicht

Die Polizisten in Großbritannien, auch Bobbies genannt, bekommen ärztliche Unterstützung zum abspecken. Aufgrund einer steigenden Zahl übergewichtiger Polizisten, wurden sogenannte Fat Clubs in London eröffnet.

Die Bobbies bekommen Diätberatung von Ärzten, sowie Sportstunden. Auch Ernährungsberater sind im Einsatz und geben den übergewichtigen Polizisten gerne Tipps.

Der Bürgermeister von London, Boris Johnson, meinte erst kürzlich: "Unsere Polizisten müssen schlanker und fitter werden." Nach zwölf Wochen harten Abnehmens, an dem insgesamt 450 Bobbies teilgenommen hatten, wurden ungefähr 1,8 Tonnen Körpergewicht verbrannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Darknezz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Kampf, London, Übergewicht, Abnehmen
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2011 08:29 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@darknezz Gehe mal in dich und überlege, ob es stimmt, dass sie 1,8 t Körpergewicht verbrannt haben? Oder ist es nicht so, dass 450 Bobbies aufgrund sportlicher Betätigung und strenger Diät die zusätzliche Fettverbrennung im Köper dazu geführt hat, dass sie zusammen 1,8 t ihres Körpergewichtes verloren.

Nun zu den news. Wie hört ich da viel an 1,8 t. Diffidiert man die aber durch 450, so bleiben für jeden durchschnittlich 4 kg. Das it in 12 Wochen keine nenenswerte Leistung. Wichtiger wäre, dass sie diesen Lebenswandel beibehalten würden.
Kommentar ansehen
30.03.2011 14:28 Uhr von delerium72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: 1,8 Tonnen = 1.800.000 Gramm
1.800.000 / 450 = 4.000 Gramm = 4 Kilogromm

=> je Bobbie 4 kg abgenommen

1/3 kg pro Woche abnehmen ist schon ne Leistung, davon träumen manche Mädels :-)
Kommentar ansehen
30.03.2011 17:56 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@delerium 72 Wir reden hier nicht über Models sondern über übergewichtige Bobbies. Wenn natürlich ein Model bei einem Köpergewicht von 48 kg 4 verliert, dann ist dies nicht nur zu viel sondern geundheitschädlich. Wenn aber ein Bobby bei einem Gewicht von 90 - 120 kg 4 kg verliert, ist dies relativ wenig
Kommentar ansehen
30.03.2011 20:29 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KamalaKurt: "Mädels" und nicht Models, steht zumindest da oben und ich habe es auch so gemeint. Hab jetzt kein Bock dir den unterschied aufzuzeigen. Und ja, es gibt reichlichst "Mädels" mit "einem Gewicht von 90 - 120 kg" und die einem Gewicht von 90 - 120 kg haben, würden sich "ein Loch in den Bauch" freuen bei 4 kg.

Ach und um gleich weitere Diskussionen zu vermeiden:
- sich "ein Loch in den Bauch" freuen -ist umgangssprachlich gemeint

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?