29.03.11 13:02 Uhr
 196
 

Rekord im Regierungsbilden: Belgien braucht 289 Tage

In Europa hat kein Land so lange gebraucht, um eine neue Regierung zu bilden: Ganze 289 Tage hat Belgien für einen neuen Wahltermin gebraucht und das Volk nahm seine Regierungslosigkeit lange Zeit mit Galgenhumor.

Den Negativ-"Weltrekord" feierte man mit kostenlosen Pommes, dem nationalen Essen der Belgier.

Inzwischen vergeht den Belgiern aber langsam der Appetit, denn der Streit zwischen Flamen und Wallonen über eine Verfassungsreform erweist sich als äußerst zäh.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Rekord, Wahl, Belgien, Regierungsbildung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen
Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 13:15 Uhr von el_padrino
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bravo belgien: wozu regierungen fragt man sich da?? sonst nix auf die reihe bekommen,aber eurofighter für den lybien einsatz bereitstellen. trotzdem,2 staatenlösung und gut ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?