29.03.11 12:56 Uhr
 321
 

Hacker-Gruppe entdeckt drei Schwachstellen auf der Webseite von McAfee

Eine Gruppe mit dem Namen "YGN Ethical Hacker" hat jetzt gleich drei Sicherheitslücken auf der Webseite des Anbieters für Sicherheitssoftware McAfee entdeckt.

McAfee wurde bereits am 10. Februar von den Lücken in Kenntnis gesetzt und hat am 12. Februar angekündigt, sich mit dem Problem zu befassen. Weil sich bis jetzt aber noch nichts getan hat, sind "YGN Ethical Hacker" nun mit dem Problem an die Öffentlichkeit gegangen.

McAfee hat nun wieder angekündigt, sich mit dem Problem zu befassen. Angeblich wurde noch keine der Sicherheitslücken ausgenutzt und noch keinerlei Daten, weder von Kunden noch von McAfee, ausgelesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Hacker, Gruppe, Webseite, McAfee
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2011 14:11 Uhr von Atropine
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und: Da soll noch einmal jemand auf Hacker schimpfen. Ich finde, dass genau solche Leute für ihre Arbeit belohnt werden sollen, weil jemand anderes, die Sicherheitslücke womöglich schamlos ausgenutzt hätte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?