29.03.11 12:50 Uhr
 757
 

Dubai: Alain Robert besteigt Wand des höchsten Gebäudes der Welt

Der Franzose Alain Robert, der auch als "Spiderman" bekannt ist, darf wieder einen erfolgreichen Aufstieg für sich verzeichnen. In der Nacht von Montag auf Dienstag bestieg er die Wand des höchsten Gebäudes der Welt. Das sogennente Burj Khalifa befindet sich in Dubai.

Roberts Aufstieg sollte ursprünglich früher stattfinden, wurde wegen starker Winde jedoch in die Nacht verschoben. Die Aktion dauerte sechs Stunden. Danach hatte der Franzose die 828 Meter hohe Hauswand erklommen. Anders als üblich, wurde er während des Aufstiegs durch Seil und Klettergurt gesichert.

Damit kann Alain Roberts bereits 128 erfolgreiche Aufstiege vorweisen. Trotzdem hätte er dieses Mal unter besonderem Druck gestanden, da Zuschauer ihn auf einem Großbildfernseher beobachten konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: d0ink
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Video, Dubai, Gebäude, Spider-Man, Wand
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 12:50 Uhr von d0ink
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle befindet sich noch ein Video, dass sich leider nicht einbetten lies. Hier spricht Alain Roberts vor seinem Aufstieg.
Kommentar ansehen
29.03.2011 12:52 Uhr von ElJay1983
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kranker Typ: Für kein Geld der Welt würde ich das nachahmen...
Kommentar ansehen
29.03.2011 13:18 Uhr von Chuck-Norris
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Darwin award Kandidat! Nutzlos und sinnfrei! Keine News wert!
Kommentar ansehen
29.03.2011 13:31 Uhr von d1pe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Chuck-Norris: Und wenn er dabei draufgeht, dann stirbt er doch wenigstens bei der Sache die ihm Spaß macht. Lieber so, als 90 Jahre alt zu werden und das ganze Leben über nichts gemacht zu haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?