29.03.11 12:31 Uhr
 760
 

Fußball: Hat der HSV seinen Torwart Frank Rost ohne sein Wissen bei Hertha BSC angeboten?

Der Hamburger Sportverein hat wohl allem Anschein nach seinen Torwart Frank Rost dem Tabellenersten der zweiten Liga Herta BSC Berlin angeboten. Allerdings scheint Rost davon noch nichts zu wissen.

Rost sagte: "Ich bleibe dabei, dass ich in meiner Karriere nicht mehr in der Bundesliga wechsele. Ich habe mich nicht bei Hertha angeboten. Wenn es ein Angebot gäbe, dann würde ich das selbst machen."

Das Angebot an Hertha BSC soll von Berater René Jäggi unterschrieben sein. Jäggi vermittelte Anfang 2007 Frank Rost schon von Schalke 04 zum Hamburger Sportverein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hamburger SV, Hertha BSC Berlin, Torwart, Frank Rost
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 13:30 Uhr von Nordwindx3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Inhaltlich falsche News: Sein Berater der Herr Jäggi hat ihn angeboten. HSV kann ihn gar nicht anbieten da Rost´s Vertrag in diesem Sommer ausläuft!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?