29.03.11 12:32 Uhr
 697
 

Die erotischen Zeichnungen von Hans Bellmer ausgestellt

Hans Bellmer gehörte zu der Generation von deutschen Künstlern, die in den 30er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts von den Nazis als Vertreter der "entarteten Kunst" abgestempelt und des Landes verwiesen wurden.

Sein Leben lang hat sich Bellmer in Zeichnungen, Skulpturen und Fotografien mit dem Thema der erotischen Darstellung des weiblichen Körpers beschäftigt.

Die Galerie Anais in Santa Monica, Kalifornien präsentiert Bellmers Gravuren, die auf "Die Gesänge des Maldoror" von dem französischen Dichter Comte de Lautréamont basieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Maler, Hans Bellmer
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?