29.03.11 12:32 Uhr
 706
 

Die erotischen Zeichnungen von Hans Bellmer ausgestellt

Hans Bellmer gehörte zu der Generation von deutschen Künstlern, die in den 30er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts von den Nazis als Vertreter der "entarteten Kunst" abgestempelt und des Landes verwiesen wurden.

Sein Leben lang hat sich Bellmer in Zeichnungen, Skulpturen und Fotografien mit dem Thema der erotischen Darstellung des weiblichen Körpers beschäftigt.

Die Galerie Anais in Santa Monica, Kalifornien präsentiert Bellmers Gravuren, die auf "Die Gesänge des Maldoror" von dem französischen Dichter Comte de Lautréamont basieren.


WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Kunst, Maler, Hans Bellmer
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?