29.03.11 11:19 Uhr
 1.506
 

Stuttgart 21: Bau wird vorläufig gestoppt

Die Deutsche Bahn hat das Projekt Stuttgart 21 vorläufig auf Eis gelegt. Man wolle erst nach der Konstituierung der neuen Landesregierung neue Tatsachen schaffen.

Bis dahin sind sowohl bauliche Maßnahmen als auch eine Auftragsvergabe vorerst einmal ausgeschlossen. Den mit den Projektpartnern geschlossenen Vertrag werde man aber in vollem Umfang erfüllen.

Die Zukunft des Stuttgarter Hauptbahnhofes ist ungewiss, da es auch in der sich anbahnenden Regierung keine einstimmige Meinung zu Stuttgart 21 gibt. Die Wahl des baden-württembergischen Ministerpräsidenten findet im Mai 2011 statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stuttgart, Deutsche Bahn, Stuttgart 21, Hauptbahnhof, Baustopp, Landesregierung
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 11:48 Uhr von Hady
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Da bin ich echt mal gespannt ob die Grünen den Bau verhindern oder den Arsch in der Hose haben, den Bahnhof trotz der Proteste wie geplant zu genehmigen.
Kommentar ansehen
29.03.2011 11:51 Uhr von mr_shneeply
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
da werden sich die Firmen im Umland freuen wegen der entgangenen Aufträge.
Kommentar ansehen
29.03.2011 11:53 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so oder so: eine der beiden Parteien (Befürworter und Gegner) wird man enttäuschen.

Ich bin mal gespannt, heute Morgen lies man verlauten, dass sich das Bündniss gegen S21 auflösen werde, und auch die Montagsdemos nicht mehr wie bisher stattfinden würden...
Kommentar ansehen
29.03.2011 12:02 Uhr von sicness66
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Eins ist sicher: Es wird teuer.
Kommentar ansehen
29.03.2011 12:03 Uhr von spatenkind
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
ich lach mir jetzt schon nen ast ab wenn ich an die dummen gesichter der grünen wählenden s21 gegner denke, wenn sie erfahren dass der bahnhof DOCH gebaut wird :D
Kommentar ansehen
29.03.2011 12:15 Uhr von derSchmu2.0
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Bahnhof wird kommen gar kein Zweifel, alleine schon deswegen, weil die bisherigen Aktionen von wegen Planung und Bau schon so viel gekostet haben, dass selbst eine neue Version des Stuttgarter Bahnhofs, aufgrund der Umplanung etc nicht wirklich weniger viel Kosten verursachen duerfte. Alleine durch Aenderungen von Vertraegen oder gar deren Aufloesung, welche dann zusaetzliche Forderungen der Beteiligten nach sich ziehen duerfte. Tja, da ist die gute Beziehung floeten gegangen und schon kommt die naechste Konsequenz der Vetternwirtschaft.
Da die Notwendigkeit eines neuen Bahnhofs ja auch klar gegeben ist, wird man nun genau ueberlegen, ob das Projekt vor der Fortfuehrung nur abgeaendert werden wird. Das waere die einzigste oekonomisch vernuenftige Loesung. Bei der Planung vom bisherigen S21 Projekt duerfte einiges noch offen sein, was in Zukunft, auch nach Abschluss des Projektes zu hoeheren Kosten fuehren duerfte. Faengt man bei der Sicherheit der Gleisanlagen an, hinueber zu den noetigen Umruestungen der Zuege, die den Bahnhof anfahren wollen bis hin zu den Passagierzahlen und die Zeit die Zuege in diesem Bahnhof abzufertigen, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass am Ende der Steuerzahler draufzahlt...mit einer veraenderten Version dieses Projektes koennte man das evtl verhindern...

Btw: Gestern hab ich noch gehoert, dass die da nun nen Volksentscheid einberufen wollen. Wenn dann die Mehrheit fuer S21 waere, wuerden die Gruenen sogar die Klappe halten...genauso wie am Anfang der Planung von S21...
Kommentar ansehen
29.03.2011 12:24 Uhr von Kyklop
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Scheiss auf die Grünen: sie sind einfach gegen alles, ja sogar Wasserkraftwerke, Windkraftwerke oder was weiß ich.

Diese Partei ist einfach nur lächerlich, verstehe nicht, wie man diese nur wählen kann.

[ nachträglich editiert von Kyklop ]
Kommentar ansehen
29.03.2011 13:09 Uhr von fytn
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ansehen im ausland beschädigt: wenn S21 wirklich gestoppt ist, wird das ansehen deutschlands in der hinsicht massiv geschädigt.
Kommentar ansehen
29.03.2011 13:13 Uhr von blz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@DefPunk: "Geld im Niemandsland?" Wann warst Du das letzte Mal in Stuttgart?
Kommentar ansehen
29.03.2011 13:37 Uhr von AugenAuf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Milchmädchenrechnung: Durch diese ganzen Proteste, Vandalismus etc., wird dieses Projekt immer weiter teurer... und hinterher wenn alles fertig ist, sind alle stolz auf deren neuen Bahnhof und Park... ja ganz toll liebe Stuttgarter!!!! Man sollte euch so das halb abgerissene Ding da so stehen lassen und zu sehen wir ihr damit klar kommt.
Kommentar ansehen
29.03.2011 13:42 Uhr von Vargavinter
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Tss Das hat man davon wenn man sich von ein paar dämlichen Querulanten und Populisten aufwiegen lässt. Egal in welche Richtung er geht, der Mob ist immer tumb. Aber Rot-Grün wirds schon schaukeln, die sind ja bekannt dafür Wohlstand und Arbeitsplätze zu hinterlassen...*hust*
Kommentar ansehen
29.03.2011 13:57 Uhr von a.j.kwak
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@fytn: glaubst du wirklich im ausland intressiert das thema irgendjemanden? außer vllt österreich und schweiz, aber sonst juckt das doch kein schein ob in stuttgart n bahnhof über- oder unterirdisch gebaut wird. wenn was das ansehen von deutschland schädigt dann ist das merkel und westerwelle...
Kommentar ansehen
29.03.2011 16:46 Uhr von fytn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
a.j.kwak: es geht nicht um den bahnhof an sich sondern um deutsche ingenieurprojekte die hier entstehen sollen.
Kommentar ansehen
29.03.2011 19:47 Uhr von a.j.kwak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@fytn: also ich kenn mich mit dem projekt nicht besonders gut aus, komm auch nicht aus der gegend, aber im endeffekt gehts doch im nen größeren u-bahnhof, is das wirklich so ne hohe ingenieurskunst?
außerdem kann man nicht sagen "mit s21 steigt das ansehen von d", kann ja auch so einiges schief gehen, der boden soll ja nicht so geeignet sein usw. mir fällt da auch gerade so ein anderes prestigeprojekt ein welches das ansehen deutschlands steigern sollte (zumindest u.a.): das maut-system von tollcollect. war am ende ne eher peinliche geschichte...
Kommentar ansehen
01.04.2011 08:09 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
L[gen, Träume: beim Bau des neuen Berlin wurden sämtliche westeuropäischen Arbeiter ausgeschlossen und durch Polen, Unganrn etc ersetztr. Jetzt bei deisem Wasserkopfprojekt kann man wieder mal den Leuten vorheuelen was für ein Schalga gegen die Arbeitsplätze rund um Stuttgard das wäre ....
Glauben ist halt nötig

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?