29.03.11 09:51 Uhr
 137
 

eBay plant Kauf von eCommerce-Dienstleister

2,4 Milliarden Dollar (ca. 1,7 Milliarden Euro) möchte sich eBay die Übernahme des eCommerce-Dienstleisters GSI Commerce kosten lassen. Bestätigten Meldungen zufolge will eBay den Preis von 29,25 Dollar pro Aktie zahlen. Dies bedeutet einen Aufschlag von ca. 50 Prozent gegenüber dem Schlusskurs von Freitag.

Das Portfolio von GSI Commerce umfasst Dienstleistungen rund um Online-Shops und Marketing-Kampagnen und bedient weit mehr als 180 Kunden, darunter bekannte Marken wie Adidas und Hewlett-Packard.

eBay baut mit dem geplanten Kauf weiterhin an der zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens, weg von einem reinen Auktionshaus, hin zu einer vollwertigen Online-Handelsplattform. Im Herbst soll es zum Abschluss der Übernahme kommen. Bis zum 6. Mai 2011 können GSI jedoch noch andere Angebote vorgelegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pre
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: eBay, Übernahme, Kauf, Dienstleister
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 10:25 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit dem Geld das sie privaten Verkäufern abzocken haben sie ja genug in der Hand für solche "Schnäppchen"...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Islamist droht nach Haftentlassung mit Anschlägen
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?