29.03.11 09:43 Uhr
 861
 

Berlin geht jetzt gegen die Autoscheiben-Putzer an Ampelkreuzungen vor

Berlins Polizeipräsident Dieter Glietsch hat jetzt angekündigt, gegen die Autoscheiben-Putzer vorzugehen, die bei jeder Rotphase einer Ampel auf die Straße springen und die Scheiben der Fahrzeuge putzen wollen.

Nach Angaben des Polizeipräsidenten handelt es sich dabei um Rumänen, die sich immer besser organisieren. Die Wasch-Utensilien werden meistens an Tankstellen gestohlen. Die Autoscheiben werden vollgeschmiert und dann soll der Fahrer Geld für die Reinigung bezahlen.

Wenn ein Autofahrer das nicht will, gehen diese Wäscher immer aggressiver vor. Zerkratzte Scheiben und abgetretene Außenspiegel sind da keine Seltenheit. Nun soll die Polizei ab 1. April dagegen vorgehen und die Personalien aufnehmen, die Reinigungsmittel konfiszieren und Platzverweise aussprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Auto, Kreuzung, Scheibenputzer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 10:06 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wunschdenken: Mehr sage ich dazu nicht..
Kommentar ansehen
29.03.2011 10:07 Uhr von Fred_Flintstone
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Geschmeiß: Gleich wegsperren, das ist Sachbeschädigung, Nötigung, Schwarzarbeit. Sollen sie doch im Knast Fenster putzen!
Kommentar ansehen
29.03.2011 10:14 Uhr von Mahoujin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da würd ich aber schon selber zupacken, wenn jemand auf meinen Wagen zukommt, mir die Scheibe verschmiert und dann noch anfängt zu randalieren wenn der dafür nix bekommt !
Kommentar ansehen
29.03.2011 10:52 Uhr von bigJJ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... haha ich muss echt lachen - wohne selbst in berlin also kenne ich diese banden! das ist ja komplett neu!

meine eltern kommen aus polen - immer wenn ich dort war, und wir in der stadt waren war sowas normal - ebenfalls rumänen und die polizei war machtlos!!!

naja man merkt so schön, dass es in den östlichen ländern, die früher als "arm" galten immer besser wird, vor allem in polen sehe ich das selbst - dort kosten bestimmte sachen mehr als in deutschland, und in den westlichen ländern wird es immer schlimmer - immer mehr kriminalität, scheiß politik,...

prost
Kommentar ansehen
29.03.2011 17:02 Uhr von nomoreschröder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das geht doch ganz einfach einfach 5-10 Sekunden lang auf die Hupe drücken, und wenn genug Platz nach vorne ist, mal ruckartig einen halben Meter mit dem Wagen vorhüpfen.

Danach werden die die Reinigungsmittel für die eigene Unterhose benutzen.
Kommentar ansehen
29.03.2011 20:19 Uhr von Registrator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Schuhe: zum putzen. Wo man die wohl ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?