29.03.11 09:40 Uhr
 2.874
 

Einzelstück von US-Milliardär erstmals am Ring: P4/5 Competizione auf Erprobung

Am letzten Wochenende musste sich der Traumwagen von US-Milliardär Jim Glickenhaus erstmals auf der Nürburgring Nordschleife beweisen.

Der nur knapp 1.200 Kilogramm leichte Rennwagen, der extra für Glickenhaus gebaut wurde, basiert auf Teilen vom Ferrari F430 und F430 GT.

Unter der Haube des nur 1,10 Meter hohen Renners, der unter anderem von Pininfarina aufgebaut wurde, sorgt ein vier Liter großer V8 mit 450 PS für Vortrieb. Bei einem Rennen starten wird der P4/5 Competizione genannte Wagen erstmals am 2. April in der VLN.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Ring, Milliardär, Rennwagen, Einzelstück, P4/5 Competizione
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 10:25 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mich: hätte ja mal die Geschwindigkeit, die dieser Bolide erreicht, interessiert.
Kommentar ansehen
29.03.2011 11:15 Uhr von kollesch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der Nordschleife zählen Rundenzeiten. Interessant wäre auch in welcher Klasse der Wagen an den Start gehen soll.
Kommentar ansehen
29.03.2011 14:01 Uhr von Dodge93
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
versteht: mich nicht falsch, aber der hat imho zu wenig ps.
Kommentar ansehen
29.03.2011 16:27 Uhr von Guschdel123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dodge93: Als einfaches Beispiel: (zwar nicht für zu wenig PS, aber egal..) Vettel hat letztes Wochenende nicht gewonnen, weil er auf der Geraden in Sachen Topspeed auf Rang 9 rangierte, sondern weil er in den Kurven teilweise 19 km/h schneller als sein direkter Verfolger Hamilton war.
So wird es sich wohl (gerade auf dem Ring) auch mit diesem Sportwagen verhalten: Die Zeit gewinnt oder verliert man in den Kurven und auf der Bremse.
Kommentar ansehen
29.03.2011 18:40 Uhr von SnOOp87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnell genug: Der Wagen ist auf der Nordschleife flott unterwegs und nicht nur optisch ein Traum, sondern auch der Sound ist klasse.

Denke mal das er in der Klasse mit dem R8 LMS, dem SLS GT3 und den anderen GT3 Fahrzeugen eingeteilt wird. Alternativ wäre da noch Klasse E1XP.
Kommentar ansehen
29.03.2011 19:44 Uhr von Dodge93
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guschdel123: klar, hubraum ist nicht alles, aber aus den 4 Litern könnte man eben mmn mehr PS rausschöpfen. Somit auch warscheinlich das Leistungsgewicht etwas mehr senken ;)
Kommentar ansehen
30.03.2011 10:03 Uhr von bfgoodrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einstufung und Leistung: Der Wagen ist in die Klasse E1XP eingestuft. Leistung hat das Fahrzeug genug, die Frage ist nur was die technische Kommission bei der Einstufung über die balance of performance (BOP) davon über Restriktoren Gewicht Tankinhalt und Tankdurchlußmenge über lässt.

Dieses wird sehr davon abhängen, ob Glickenhaus von Anfang an mit offenen Karten spielt und seine wirkliche Performance zeigt, oder wie letztes jahr einige hersteller erst nur blöfft.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?