29.03.11 08:55 Uhr
 472
 

Disney-Konzern: Die einen Mädchen sind Sorgenkinder, die anderen Lieblinge

Beim amerikanischen Großkonzert Disney gibt es unterdessen zwei Gruppen von Mädchen. Die einen bereiten dem Konzern mit bösen Schlagzeilen Sorgen, die anderen haben eine weiße Weste.

Eine Webseite klärt nun über die Disney-Sorgenkinder, unter denen sich die Teenie-Stars Vanessa Hudgens, Demi Lovato und Miley Cyrus befinden, auf.

Außerdem nennt sie die Namen der Lieblinge. Dazu gehören unter anderem "Hannah Montana"-Star Emily Osment und die Sprouse-Zwillinge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: barflyy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mädchen, Konzern, Sorge, Disney, Liebling
Quelle: www.glamour.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Claudia Cardinale verteidigt Retusche an ihrem Foto als "überzeugte Feministin"
Sophia Thomalla nun wohl mit Gwen Stefanis Ex-Mann liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 09:46 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... bin ich der einzige, der grade nicht 100% versteht, was diese News mir sagen will? Klingt irgendwie aus dem Kontext gerissen

Sieht für mich nach einem (kläglich gescheiterten) Versuch aus, für die Quelle Werbung zu machen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?