29.03.11 08:14 Uhr
 7.706
 

Großbritannien: Plötzlich fiel der Daumen eines Toten vom Himmel

Ein eigenartiger Vorfall im Rahmen eines Kriminalfalls ereignete sich schon im März 2010. Eine Überwachungskamera in Watford nahm auf, wie ein menschlicher Daumen vom Himmel fiel. Der Daumen gehörte zu einem vermissten Mann, bei dem sich die Polizei aber sicher war, dass er ermordet wurde.

Die Polizei vermutet, dass ein Vogel den Daumen gefunden und der diesen dann zufällig bei der Kamera verloren hatte. Die Polizei ging zuvor schon davon aus, dass der vermisste Mann von seinem Schwager zunächst gefoltert, dann getötet und zerstückelt wurde.

Der Schwager galt als gewalttätig und wollte von dem Opfer erfahren, wo sich seine Ehefrau aufhält, die vor ihm geflohen war. Durch diesen Vorfall wurde der Täter überführt und muss nun lebenslang ins Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Gefängnis, Festnahme, Himmel, Daumen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 09:17 Uhr von jpanse
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
CSI New York: Nur ist er dort direkt in Stellas Kaffeebecher gefallen ^^

Soll man die New nun "glauben"?
Kommentar ansehen
29.03.2011 09:57 Uhr von Gruenes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was es für: Sachen gibt...
Kommentar ansehen
29.03.2011 10:12 Uhr von Jaecko
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Überwachungskamera die in Sachen Auflösung und Bildrate gut genug ist, um einen fallenden Daumen aufzuzeichnen?
In der Stadt scheint wohl der Wohlstand ausgebrochen zu sein.
Kommentar ansehen
29.03.2011 10:19 Uhr von Lykantroph
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@jaecko: oder eine bewusste totale überwachung die bislang einfach unterschätzt wird, da die leute eben nicht wissen, dass man mit dem kameras jeden fliegenfurz aufzeichnen kann ;)
Kommentar ansehen
29.03.2011 10:33 Uhr von Gorli
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"Soll man die New nun "glauben"? "

Klingt unglaubwürdig genug um real zu sein.
Kommentar ansehen
29.03.2011 13:20 Uhr von jackblackstone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lykantroph: eben nicht! überwachungskameras haben zu 99% der fälle 0,14 bis 0,28 mega pixel. zum vergleich dvd 0,41 und full hd 2.07
die dinger sind ausgelegt um bei jeglicher temperatur von -50 bis +50 grad zu arbeiten, bei wind und regen, 24 stunden 7 tage die woche und das möglichst über jahre hinweg und dies auch noch in einem preislichen rahmen!
in östereich waren schon 2002 allein an öffentlichen plätzen über 160.000 kameras installiert (will nicht wissen wieviele es bei uns sind). das könnte ja keiner bezahlen, wenn die dinger dann mehrere tausend € kosten würden, damit sie gestochen scharfe bilder liefern sollen,,,,

[ nachträglich editiert von jackblackstone ]
Kommentar ansehen
29.03.2011 13:48 Uhr von neminem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sind es auch: die Engel der Apocalypse oder Vorboten aus der Hölle?


Gibts eigentlich schon einen Film mit fliegenden Zombies? Das wär doch mal ne Idee... so n Die Vögel 28 Days Later Mashup
Kommentar ansehen
29.03.2011 14:22 Uhr von Bluti666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jpanse: Bei CSI:NY war es ein Augapfel und kein Daumen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel
Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?