29.03.11 07:23 Uhr
 2.292
 

Zwölf mysteriöse Baby-Todesfälle in US-Kaserne

Die Kaserne Fort Bragg in North Carolina wird von mysteriösen Todesfällen heimgesucht. So seien in den letzten vier Jahren bereits zwölf Babys in der Kaserne gestorben, davon drei im gleichen Haus.

Die Todesursache ist in allen Fällen Herzstillstand. Die Army erklärt die Todeshäufigkeit wäre normal bei Kleinkindern.

Indessen wird Kritik an der Bauweise der Häuser laut. Demnach sind dabei vermutlich billige, giftige Baumaterialien aus China verwertet worden. Dennoch wurden bereits 400 Tests an den Häusern vollzogen, die jedoch zu keinen nennenswerten Giftstoffen kamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Baby, Todesfall, Kaserne
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 09:27 Uhr von a_gentle_user
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
aus China kommt viel bedenkliches Zeug aber ob die Amis besser sind/waren? Haben auch krebserregenden Dünger eingesetzt, Lösungsmittel in Grundwasser geleitet, Soldaten in eigene Atomexplosionen geschickt - und jetzt sind die Chinesischen Baumaterialien schuld?
ja, klar!
Kommentar ansehen
29.03.2011 09:41 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und was hat bitte: Babies in einer Kaserne Verloren?

Wohnen die angehörige oder was?
Kommentar ansehen
29.03.2011 10:04 Uhr von nachoben