29.03.11 07:09 Uhr
 178
 

Libyen: Die USA investierte bereits 600 Millionen Dollar in den Angriff

Knapp eine Woche nach dem Start der Angriffe auf Libyen hat das Pentagon bestätigt, bereits 600 Millionen Dollar in den Krieg investiert zu haben.

So hätten zum Beispiel die 191 Tomahawk-Raketen 268 Millionen Dollar gekostet und der von libyschen Truppen abgeschossene F-15E Jet 60 Millionen Dollar.

Durch die steigenden Ölpreise werden auch zusätzlich erhöhte Kosten für Kriegsschiffe und Kampfflugzeuge erwartet.


WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Angriff, Libyen, Investition
Quelle: blogs.abcnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 10:20 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und so kurbelt man die Wirtschaft an. Man schmeißt alte Sachen raus und kauft sich neues.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?