29.03.11 06:22 Uhr
 208
 

Afghanistans Ex-Regierungschef Gulbuddin Hekmatyar fordert zur Revolution auf

Der ehemalige Regierungschechef von Afghanistan Gulbuddin Hekmatyar rief die Jugend auf, gegen die Regierung auf die Straße zu gehen.

Nach seinen Angaben würde der amtierende Präsident Hamid Karsai das Land an die Besatzer verraten und nicht die Interessen Afghanistans vertreten.

Westlich finanzierte Söldner würden zudem in Afghanistan Anschläge verüben, die dann auf Hekmatvar und seine Anhänger geschoben werden. Hekmatvar ist Vorstand der zweitstärksten Widerstandsbewegung in Afghanistan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ex, Jugendliche, Premier, Revolution, Aufstand, Regierungschef, Gulbuddin Hekmatyar
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"