29.03.11 06:14 Uhr
 471
 

England: Universitäten schöpfen Rahmen der Studiengebühren voll aus

Die kürzlich in England gelockerten Rahmen von Studiengebühren, werden von fast allen Universitäten bisher vollständig ausgeschöpft.

So kündigten die meisten Universitäten an, pro Jahr 9.000 Pfund an Studiengebühren von Bachelorstudenten zu verlangen.

Durch die staatlichen Kürzungen der Finanzierung müsse man bereits 6.000 Pfund an Gebühren verlangen um überleben zu können, erklärte der Generalsekretär der Leeds Met University.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: England, Uni, Universität, Studium, Rahmen, Studiengebühr
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 06:14 Uhr von StefanPommel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das erklärt damit auch wieso die Leute in England momentan so aggressiv auf die Straße gehen. Damit wird Studieren ohne Schulden machen für fast niemand mehr erschwinglich.
Kommentar ansehen
29.03.2011 06:58 Uhr von BK
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Erhöht die Gebühren.... damit bleibt das ARME Volk dumm und wir können es besser kontrollieren...

[ nachträglich editiert von BK ]
Kommentar ansehen
29.03.2011 07:05 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
in deutschland ist studieren sowas von billig... und schau dir mal die hartz4-schicht an... bringt es denn wirklich so viel?

ausserdem wird sicher nicht jede uni derart hohe gebuehren verlangen.... da handelt es sich eher um die mit rang und namen....

ein jahr am MIT oder harvard kostet auch ueber 20000$.... von daher nichts neues in dieser schicht der universitaeten.... immerhin sollte man auch bedenken das sich in den oberen raengen der universitaeten des unirankings das jahresbudget in millarden!!!hoehe bewegt....
Kommentar ansehen
29.03.2011 08:59 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fuer ne theoretische Ausbildung so viel Kohle? Sorry, n Bachelorstudium is nix anderes, als ne Ausbildung an ner Uni. Durch solche Gebuehren wird diese Studienform ad absurdum gefuehrt. Eine vergleichbare praktische Ausbildung wird zumindest hierzulande eher anerkannt, als so n Bachelor von der Uni, der lohnt sich hoechstens nur zur Weiterbildung zum Master, was aber die wenigsten in Anspruch nehmen.

Von daher sollte jeder, der sich nur auf nen Bachelor konzentriert, die entsprechende entlohnte Ausbildung bevorzugen...

Ich finde es schon traurig, dass immer nur ins Jetzt investiert wird, aber nicht in die Zukunft....aber klar, nur die Waehler der Gegenwart sind die, die sich mit ihrer Stimme fuer eine politische Leistung bedanken koennen, die der Zukunft koennen ja jetzt noch nicht waehlen...
Kommentar ansehen
29.03.2011 09:47 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
saber, im Text steht es doch deutlich:
"...werden von fast allen Universitäten bisher vollständig ausgeschöpft", also nicht nur von denen "mit Rang und Namen".

Und du willst das MIT und Harvard doch wohl nicht ernsthaft mit "normalen" Unis vergleichen?

Die Hartz4er sind übrigens überwiegend keine Abiturienten und dürfen deswegen schonmal garnicht studieren, außerdem müssen sie fürs Arbeitsamt jederzeit frei verfügbar sein- da ist nix mit "Freizeit zum studieren nutzen".
Das ist schon finanziell mit Hartz4 einfach nicht drin...und auch, wenn DIR die Studiengebühren hier niedrig vorkommen- wir bekommen unser Geld nicht von Papi und Mami, und in Universitätsstädten sind Nebenjobs auch nicht einfach zu bekommen...also, was tun?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?