28.03.11 23:19 Uhr
 696
 

Großbritannien: Geschwister entdecken beim Blinddate nach 30 Jahren ihre Verwandtschaft

Zwei Menschen, die sich im Internet begegneten, haben beim ersten Date festgestellt, dass sie verwandt sind.

Sarah Kemp aus Edinburgh, Schottland und George Bentley aus London haben sich im vergangenen November auf der Seite "ForgetDinner.co.uk" kennen gelernt. Nach einigen Monaten virtueller Kommunikation haben sie endlich beschlossen, sich auch persönlich zu treffen.

Im Laufe des Gesprächs haben die beiden aber herausgefunden, dass sie in Wirklichkeit Bruder und Schwester sind, die sich seit mehr als 30 Jahren nicht mehr gesehen haben. Nach der Scheidung ihrer Eltern im Jahr 1975 wurden sie getrennt und haben sich aus den Augen verloren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Bruder, Treffen, Schwester, Date, Geschwister, Blinddate
Quelle: www.aolnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
München: Junge verschießt Elfmeter und Vater beißt daraufhin den Schiedsrichter
Würzburg: Mann ruft bei Polizei-Notruf an, weil er bei Monopoly verliert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2011 00:02 Uhr von Ausland
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei den Briten: laufen noch mehr Retards rum als bei uns....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?