28.03.11 20:26 Uhr
 220
 

Sachsen: Schlafsack Produzent Yeti hat die Produktion wieder aufgenommen

Gute sieben Monate nach dem verheerenden Neiße-Hochwasser hat der Görlitzer Schlafsack Hersteller Yeti die Produktion wieder aufnehmen können. Das Hochwasser im August 2010 hatte Schäden von knapp zwei Million Euro angerichtet, der Betrieb mit seinen zehn Mitarbeitern stand kurz vor dem Aus.

Jetzt sei die Auftragslage wieder hervorragend, so Geschäftsführer Kay Steinbach gegenüber der Nachrichtenagentur dapd. Auch werde die Produktion in den kommenden Wochen komplett hochgefahren, sodass man die Aushilfsbetriebe in der Tschechei und Bayern nicht mehr benötige, so Steinbach weiter.

Für die jetzt wiederaufgenommene Produktion habe man diesmal einen anderen Standort gewählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sachsen, Produktion, Produzent, Yeti, Schlafsack
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?