28.03.11 20:15 Uhr
 176
 

Jagdquoten für Robben in Kanada diese Saison massiv erhöht

Um ganze 20 Prozent hat die kanadische Regierung die Jagdquoten für die diesjährige Robbensaison erhöht. Insgesamt seien nun 468.200 Tiere zum Abschuss freigegeben. Der bei weitem größte Teil davon sind Sattelrobben (400.000), gefolgt von Kegelrobben (60.000).

Der Rest, 8.200 Tiere, bezieht sich auf sogenannte Mützenrobben. Das teilte das Fischereiministerium am heutigen Montag in Ottawa mit. Massiver Protest kam umgehend aus dem Lager der Tierschützer.

Diese warfen der Regierung Realitätsverlust und Wahlkampftaktik wegen der ins Haus stehenden Wahlen vor. Auch wäre die Erhöhung der Quoten ökologisch absolut sinnlos, da die Subventionen von mehreren Millionen Dollar die Einnahmen bei weitem überstiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Saison, Kanada, Jagd, Robbe
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2011 07:19 Uhr von Jakko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ausgehend: von der Therorie, dass das Beben und der Tsunami in Japan eine Rache der Natur für Millionen von niedergemetzelten Walen und Delfinen war, müsste es endlich in Kanada demnächst kräftig knallen.

@Ma4711:
Vollpfosten

[ nachträglich editiert von Jakko ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?