28.03.11 20:03 Uhr
 505
 

Autobahn A3: LKW schert nach links aus und verursacht Verkehrschaos

Ein Unfall auf der A3 in Höhe Mülheim hat am Montagnachmittag zu kilometerlangen Staus geführt. Zwischen der Ausfahrt Leverkusen und Mülheim war ein LKW ausgeschert und mit einem Kastenwagen und einem PKW zusammengestoßen.

Ein Mensch wurde dabei verletzt. Bis etwa 16.20 Uhr waren alle drei Spuren blockiert, so dass der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden musste.

Später konnten wieder mehrere Fahrstreifen freigegeben werden. Der Unfall hatte auch im gesamten Stadtgebiet von Leverkusen für erhebliche Verkehrsstörungen gesorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poepsi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Verkehr, LKW, Chaos
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2011 20:24 Uhr von kbot
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der Unfall passierte nicht Nähe "Mülheim" (Stadt), sondern in der Nähe von "Köln-Mülheim" (Stadtteil) ... ein wichtiges Detail, was man beim Abschreiben von Nachrichten schon beachten sollte, denn es gibt nämlich noch ein Mülheim, welches an der A3 liegt, welches aber weiter weg liegt ...
Kommentar ansehen
29.03.2011 07:48 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgesehen davon, dass die Quelle nicht richtig wiedergegeben wurde, finde ich, dass man solche unspektakuläre Nachrichten nicht mehr in SN wiedergeben dürte.

Solche Unfälle stehen auf der Tagesordnung, sowie jeder Berufstätige zur Arbeit gehen muss, oder, oder, oder ......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?