28.03.11 19:38 Uhr
 248
 

Baden-Württemberg: Stefan Mappus tritt als Landesvorsitzender der CDU zurück

Stefan Mappus, Vorsitzender der CDU und Ministerpräsident in Baden-Württemberg, hat angekündigt, den Landesvorsitz der CDU zur Verfügung stellen zu wollen. Nachfolgerin soll Tanja Gönner werden, bisherige Umweltministerin des Bundeslandes.

Mappus will mit diesem Schritt deutlich machen, dass er die Verantwortung für die Wahlniederlage seiner Partei bei den Landtagswahlen vom vergangenen Sonntag übernimmt. Allerdings wird Mappus sein Landtagsmandat für den Wahlkreis Pforzheim behalten.

Entscheidender Punkt für die Wahlniederlage seiner CDU seien die Vorgänge um das Atomunglück im japanischen Fukushima gewesen. Kritik an der Bundeskanzlerin Angela Merkel und deren Politik hatte Mappus zuvor zurückgewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Rücktritt, Baden-Württemberg, Stefan Mappus
Quelle: www.swr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2011 19:38 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein Bauernopfer, wie das des Herrn Brüderle in Rheinland-Pfalz. Wahl verloren? Macht nichts, das Gesicht der Wahl tritt zurück und mit den gleichen leeren Inhalten und Lügen packen wir die nächste Wahl an. Danke für diese Demokratie, die uns da zu Teil wird.
Kommentar ansehen
28.03.2011 19:54 Uhr von xjv8
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
immer: wieder erstaunlich, wie gebetsmühlenartig Mappus und auch Julia Klöckner betonen, dass Merkel für das Fiasko nichts könne. Das ist schon fast Kadavergehorsam!
Kommentar ansehen
28.03.2011 20:00 Uhr von anderschd
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@xjv8: Wieso? Wenn die Merkelpolitik ausschlaggebend wäre, warum hat dann die CDU in RLPF Gewinne zu verbuchen und nur die SPD Verluste?
Ich glaube tatsächlich, dass in BaWü die Landespolitik entscheidend war für die Wahl. S21, undurchsichtige Finanzgeschäfte usw.
Die Menschen haben halt nur falsch Protest gewählt.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
28.03.2011 20:11 Uhr von xjv8
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
WELCHE PARTEI: hätten sie den Wählen sollen? Linke ? Keine Chance in BW!
Rechte? auch nicht! SPD ? = CDU in ROT! Es blieben nur die Grünen.

[ nachträglich editiert von xjv8 ]
Kommentar ansehen
28.03.2011 20:14 Uhr von syndikatM
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tanja gönner: frauen mit kurzen haaren.. das wars dann wohl mit dem konservativen gedanken der cdu. auch gut. zwei spd´s
Kommentar ansehen
29.03.2011 09:54 Uhr von CatLeeMa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gönner / Mappus: Vielleicht hat Mappus auch Stimmen eingebüsst, EBEN wegen Frau Gönner. Was die Dame so während der Schlichtungen von sich gegeben hat, war ja echt hart an der Grenze zur Cholerikerin.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?