28.03.11 16:01 Uhr
 1.768
 

Nationalbanken reduzieren Dollar-Reserven und kaufen Gold

Der rasante Anstieg des Goldkurses lässt sich vor allem darin begründen, dass immer mehr Zentralbanken vor dem Dollar als Währungsreserve zurückschrecken.

Hatte in der Vergangenheit die Situation von hohen Öl- und Rohstoffpreisen zu einer verstärkten Flucht in den Dollar geführt, ist dies in der momentanen Situation nicht mehr der Fall.

Nach Angaben von Experten haben Zentralbanken um den Globus ihre Dollarreserven um mindestens neun Milliarden Dollar im letzten Quartal reduziert. Gold und Silber jedoch befinden sich in einer anhaltenden Aufwärtsspirale.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Gold, Silber, Rohstoff, Zentralbank
Quelle: www.cnbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2011 16:58 Uhr von mr_shneeply
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
angeblich ist der Dollar ja der Hauptexportschlager der Amerikaner.

Der Fall des Dollars wurde ja schon länger vorhergesagt.
Kommentar ansehen
28.03.2011 17:07 Uhr von d1pe
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist das Ergebnis, wenn das Geld keinen Gegenwert hat. Früher stand auf den Dollarnoten beispielsweise: "TEN DOLLARS IN GOLD COIN". Diese Note ließ sich ohne Probleme gegen Gold eintauschen. Heutzutage steht drauf: "THIS NOTE IS LEGAL TENDER FOR ALL DEBTS, PUBLIC AND PRIVATE". Da braucht es keinen Wundern, dass der Dollar den Bach runterfährt.
Kommentar ansehen
28.03.2011 17:26 Uhr von Friedbrecher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@globi123: "9 Milliarden .... da lachen die USA nur drüber! Pro Jahr produziert die FED Billionen Dollar auf den Druckerpressen! "

Wenn Währungsreserven in Dollar abgebaut werden, ist es auch nicht das Problem, dass es plötzlich weniger Dollars gäbe. Das Problem besteht dann eher in einem Überangebot, was den Dollarkurs in den Keller treibt. Die FED verstärkt das zusätzlich durch das Aufkaufen von Staatsanleihen(= Geld drucken).

Hat aber den positiven Effekt, dass die Schuldenlast real geringer wird, solange man sich in Dollar verschuldet hat.
Kommentar ansehen
28.03.2011 17:27 Uhr von sicness66
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Zeichen: Wenn Zentralbanken schon anfangen Gold zu kaufen, kann der nächste Crash nicht weit sein.
Kommentar ansehen
28.03.2011 18:22 Uhr von Perisecor
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ d1pe: Keine Währung ist mehr durch Gold gedeckt.
Kommentar ansehen
28.03.2011 20:33 Uhr von cubix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Gold-Deckung: Kleines Rechenbeispiel:

Laut Wikipedia wurden weltweit bisher ungefähr 155´000 Tonnen Gold geschürft. Bei einem Kilopreis von momentan rund USD 45´000 ergibt sich somit ein Wert von 7 Billionen Dollar oder 5 Billionen Euro.

Schaut man sich nur die Geldmenge M1 (Sichteinlagen der Nicht-Banken sowie den gesamten Bargeldumlauf) der Europäischen Zentralbank vom November 2010 an, sieht man die schöne Zahl von 4,73 Billionen Euro. Damit wäre das schöne Gold dann schonmal weg. Von welchem sowieso nur ein kleiner Teil in physisch handelbarer Form vorhanden ist.

Die Golddeckung einer Währung ist reine Illusion. Auch für die Chinesen. Vom Dollar fange ich gar nicht erst an...
Kommentar ansehen
28.03.2011 20:33 Uhr von Perisecor
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ 1984: Gaddafi wollte auch die Schweiz auflösen, ein Großlibysches Imperium schaffen, ein eigenes Luxusauto auif den Markt bringen, mit Sabotageakten in der Weltpolitik mitspielen und war ein riesen Saddam Hussein Fan.
Kommentar ansehen
28.03.2011 20:33 Uhr von blz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@1984: Der Goldpreis swankt derzeit so starkt, dass garantiert kein Land seine Währung auf Gold umstellt.
Der "Gold Yuan"? Da kannst Du dir dann mit einer kleinen Münze ein ganzes Dorf kaufen, oder was? Und für ein Kaugummi zahlst Du mit einer Nadelkopfgroßer Münze zahlen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?