28.03.11 14:23 Uhr
 285
 

Gerard Depardieu wettert gegen das Internet: "Die Bombe der neuen Anarchisten"

Schauspieler Gerard Depardieu hat sich über das Internet ausgelassen, das er als Krankheit bezeichnet. In Afrika beispielsweise habe man noch eine gesunde Gemeinschaft oder ein angemessenes Gefühl zur Sprache.

Das Internet zerstöre dies alles und sei "die Bombe der neuen Anarchisten", so Depardieu, der demnächst wieder für eine neue Asterix-Verfilmung vor der Kamera steht.

Er selber sei ein traditioneller Anarchist, der das Leben liebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Bombe, Gerard Depardieu, Anarchist
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2011 02:15 Uhr von Nubis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da mag der lieber Herr Schauspieler wohl recht haben. Internet ist eine Krankheit mit all den Mitteln wie sie gerade genutzt werden um Leuten die Freiheit zu geben. *ironie aus*
Sry, aber das hat keine ernsthafte Bewertung verdient. Dieser Mann hat scheinbar keine Ahnung, welche Vielfalt das Internet bietet als Kommunikationsbasis. Es ist die Wissensbank der Erde (Wenn man mal von den Pornos absieht ^^)
Kommentar ansehen
03.04.2011 15:34 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider gibt es in der Politik zu viele, die damit beschäftigt sind, die Welt von dieser "Krankheit" zu kurieren.

@ Nubis

I´m fairly sure that if they took all the porn off the Internet, there´d only be one website left, and it would be called "Bring back the porn". (Dr. Cox aus Scrubs)
Kommentar ansehen
16.03.2012 17:25 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super die Anarchisten, für die offensichtlich kein Gesetz gilt, sitzen heute in den Regierungen.
Das Netz ist die Waffe gegen diese Herrschaften.
Deswegen sind sie ja auch solch erbitterte Feinde der Freiheit im Netz...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?