28.03.11 12:26 Uhr
 13.917
 

Nürnberg: 45-Jähriger erschießt sich nach einer Polizeikontrolle

Nach einer Polizeikontrolle hat sich heute am frühen Morgen in Nürnberg ein 45 Jahre alter Mann erschossen.

Nach Angabe der örtlichen Behörden war die Polizei in einem Kurzzeitwohnheim unterwegs, um Meldescheine zu kontrollieren.

Dabei ergriff der 45-Jährige die Flucht. Während er vor den Beamten davonlief, zog er eine Waffe und richtete diese auf die ihm gefolgten Polizisten. Diese zogen ebenfalls ihr Pistolen, dann rannte der Mann wieder weg. Kurz darauf richtete er die Waffe gegen sich selbst und erschoss sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Nürnberg, Suizid, Polizeikontrolle
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Wie Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2011 12:44 Uhr von jens3001
 
+63 | -3
 
ANZEIGEN
dann: hat er sich doch erschossen, bevor die Polizei kontrolliert hat?
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:29 Uhr von flokiel1991
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nicht eher während einer Polizeikontrolle? Die hatten den Mann ja offensichtlich noch nicht Kontrolliert, also kann sie ja noch nicht abgeschlossen sein.
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:44 Uhr von DoJo85
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Mhh: vllt. sollte es ein "suicide by cop" werden, zu dem es im endeffekt nicht gekommen ist. wer weiß.
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:48 Uhr von BK
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
*hust*

Was denn das für ne Quelle ?
Kommentar ansehen
28.03.2011 16:00 Uhr von NetCrack
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
man kann auch nich ausschließen das ein beamter bisschen trigger happy war und es im nachhinein hieß "ja war er selber". soll ja nicht das erste mal gewesen sein.
Kommentar ansehen
28.03.2011 16:31 Uhr von Westsidesoldier
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Mhh..wer weiß: ob das wirklich er selbst war. Mal gucken was Wikileaks dazusagt
Kommentar ansehen
28.03.2011 16:44 Uhr von d1pe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So eine News gabs hier schon letztes Jahr. Wobei der Flüchtige dort eine Waffe auf die Polizisten hinter sich richtete und sich versehentlich einen Kopfschuss gab. Beide News ähneln sich sehr, stimmen im Detail aber nicht überein, weshalb ich beide für unwahr halte.
Kommentar ansehen
28.03.2011 20:29 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Und wieder ein krimineller Deutscher Hört das denn nie auf???
Kommentar ansehen
28.03.2011 22:28 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist tatsächlich passiert: http://www.polizei.bayern.de/...

Warum man auch immer solchen Gurkenquellen nutzt, wenn es weitaus ergiebigere Quellen gibt.

Er war zur Fahndung ausgeschrieben und sollte am Streifenwagen untersucht worden und ist von da abgehauen. Bei SN liest sich das, als wäre er aus dem Haus geflüchtet.

Schade, dass man nur ein - verteilen kann, die News hätte mind 10 davon verdient.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?