28.03.11 12:04 Uhr
 4.587
 

Studie: LED-Bildschirme halten die Nutzer wach

Laut einer Studie von deutsch-schweizerischen Wissenschaftlern sind Nutzer von Bildschirmen mit LED-Beleuchtung wacher und aufmerksamer, als Nutzer, die einen Bildschirm mit ursprünglicher Beleuchtung nutzen.

Aus diesem Grund nehmen die Forscher an, dass dieses Licht den Schlaf-wach-Rhythmus der Nutzer dieser Technologie verändern kann.

Der Grund dafür wiederum könnte nach Ansicht der Wissenschaftler in der Wellenlänge des LED-Lichtes liegen. Diese ähnelt sehr dem Licht am hellen Tage und unterdrücke damit die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Nutzer, LED, Schlafstörung, Tageslicht
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2011 12:40 Uhr von kbot
 
+14 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2011 12:47 Uhr von leerpe
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
@kbot: Mit ursprünglich ist die Beleuchtung vor der LED-Technologie gemeint. Ist das so schwer zu verstehen?
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:17 Uhr von minismartie
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Mmmh, bei dem TV´-Programm von heute braucht es auch solche LED-Bildschirme um nicht vor der Glotze einzuschlafen.

Ich merk aber vom Wachhalten nix, wenn ich vor meinem 46" LED-TV einschlafe. Komisch. :D
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:18 Uhr von Sh@dowknight99
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Author: man sollte vielleicht auch erwähnen, dass mit "ursprünglicher Beleuchtung" die Kaltkathode gemeint ist.
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:21 Uhr von SilentPain
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
ich muss kbot zustimmen

"ursprünglich" ist in diesen Kontext missverständlich
die "Beleuchtung" bei einem CRT ist nicht ursprünglicher als
bei LCD, LED od. Plasma - nur vom Prinzip anders
UND, ne LED ist keine Erfindung aus jüngerer Zeit!!!
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:22 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@leerpe: Nein, schwer zu verstehen ist das nicht, aber es ist schlecht umschrieben.
Eine "ursprüngliche" Beleuchtungstechnik ist das bei den Röhrenmonitoren nicht. Man könnte es als "herkömmliche" oder "bisherige" Technologie bezeichnen. "Ursprünglich" ist hier aber das falsche Wort.
Kommentar ansehen
28.03.2011 14:29 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Herrlich: Aha, es liegt also daran daß das Licht mit LEDs eine andere Wellenlänge hat?
Hmm... ich mag mich ja täuschen, aber mir war so als hätte ich damals während meines Schönheitsschlafs im Physikunterricht mal gehört daß die Farbe von der Wellenlänge abhängt? Jetzt würde es mich wirklich brennend interessieren wie man ein Bild mit den selben Farben aber anderen Wellenlängen hinbekommen will.

Wer hat´s erfunden? ;)
Kommentar ansehen
28.03.2011 16:10 Uhr von Getirnhumor
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Es liegt am: Blauanteil... LEDlicht ist "blauer" als CRT-Licht.
Der Blauanteil sorgt fuer den Melatonin-Stop. Das ist wie der blaue Himmel, der einen wach macht.
Kommentar ansehen
28.03.2011 16:28 Uhr von Uhrenknecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tagsüber blau, nachts gelb: ladet euch mal F.lux runter, eure Augen werden´s euch danken.

Hat aber nix mit LED zu tun, sondern nur wie sich der Monitor zur Umgebung her verhält

[ nachträglich editiert von Uhrenknecht ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?