28.03.11 10:26 Uhr
 2.616
 

Durchsichtiges Aston Martin Smartphone vorgestellt

Aston Martin präsentiert mit der Smartphone-Studie Mobiado CPT002 ein interessantes Handy-Konzept. Das Smartphone besticht nicht nur durch sein Design, sondern kann auch mit Autos interagieren.

Aston Martin präsentiert eine Studie, die man so noch nicht gesehen hat: Ein durchsichtiges Display, das den heutigen Displays in nichts nachstehen soll. Die komplette Elektronik, wie die Sim-Karte oder der Akku, verbirgt sich in den seitlichen angebrachten Platin-Verkleidungen.

Das Schweizer Edel-Design-Studio Mobiado ließ sich aber noch weitere Finessen einfallen. So soll das Smartphone als Zündschlüssel dienen, und der im Innern eingebaute Beschleunigungssensor soll bei einem Unfall die Airbags rechtzeitig auslösen. Ob das Handy je in Serienproduktion geht, ist unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dommo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, Vorstellung, Aston Martin
Quelle: www.areamobile.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2011 10:26 Uhr von Dommo
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
An sich eine sehr interessante Studie. Solche Studien werden selten bis gar nicht veröffentlicht. Sie sollen uns nur vor Augen führen, was in der Zukunft möglich "wäre". Mehr auch nicht. Dieses Smartphone ist im Moment nur gute PR für Aston Martin.
Kommentar ansehen
28.03.2011 11:38 Uhr von stoniiii
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
...jaja der Beschleunigsungssensor vom Smartphone soll den Airbag auslösen... Sowas is ja total dämlich...
Kommentar ansehen
28.03.2011 12:01 Uhr von FredLB2001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Durchsichtig? Na toll. Dann muss ich ja ständig meine eigene Nummer anrufen wenn ich das Handy mal wieder verlegt hab.
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:12 Uhr von spatenkind
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"und der im Innern eingebaute Beschleunigungssensor soll bei einem Unfall die Airbags rechtzeitig auslösen"
1. gibts dafür doch sensoren die fest im auto integriert sind
2. bedeutet es dann dass wenn mir mein handy mal runter plumst, die airbags im auto zünden? o.O
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:25 Uhr von weg_isser
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Erfindung: "....eingebaute Beschleunigungssensor soll bei einem Unfall die Airbags rechtzeitig auslösen."

Also ist es keine gute Idee, dass Handy mal gepflegt auf den Beifahrersitz zu werfen!?
Kommentar ansehen
28.03.2011 14:18 Uhr von marv.k.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Welt hat es wohl doch schon gesehen http://www.sonyericsson.com/...

Und in der News handelt es sich nur um eine Studie.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?