28.03.11 06:56 Uhr
 175
 

Großbritanniens Verteidigungsmister hofft auf schnelle Kontrolle des Öls durch Rebellen

Liam Fox, Verteidigungsminister von Großbritannien, hofft, dass die libyschen Ölhäfen möglichst schnell unter die Kontrolle der Rebellen geraten.

Des Weiteren wies er darauf hin, dass man nicht vorhabe, die Rebellen mit Waffen zu versorgen, da ein UN-Waffenembargo für Libyen existiert.

Auch in Jemen sei die Lage bedenklich, da die Regierung dutzende Demonstranten bereits erschossen habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: StefanPommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Libyen, Öl, Kontrolle, Rohstoff, Liam Fox
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2011 06:56 Uhr von StefanPommel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Falls sich jemand für das Thema Waffenhandel und ("Ernsthaftigkeit") von Waffenembargos interessiert:
http://www.rollingstone.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?