27.03.11 18:55 Uhr
 517
 

Erste Hochrechnung in Rheinland-Pfalz: SPD verliert absolute Mehrheit

Nach der ersten Hochrechnung bei den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz ist abzusehen, dass die SPD die absolute Mehrheit verloren hat. Die CDU gewann an Stimmen dazu.

Allerdings wird es trotzdem für eine Mehrheit von Rot-Grün reichen. Die SPD erreichte 35,2 Prozent und verlor damit fast zehn Prozent. Die CDU konnte hingegen etwas zulegen und erreichte 34,2 Prozent.

Die größten Gewinner der Wahl waren die Grünen. sie zogen mit 16,8 Prozent wieder in den Landtag ein. Die FDP muss hingegen ein Debakel verkraften. Sie flogen mit nur vier Prozent aus den Landtag. Auch die Linke wird im Parlament nicht vertreten sein. Sie bekam nur 3,2 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Wahl, Rheinland-Pfalz, Rheinland, Hochrechnung
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2011 21:40 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die CDU hat noch zugelegt Immerhin ist die FDP raus...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?