27.03.11 18:45 Uhr
 2.033
 

Fußball/Nationalelf: Spieler sauer über Pfiffe in Kaiserslautern

Die deutschen Nationalspieler haben wenig Verständnis für die Pfiffe gegen das eigene Team beim 4:0 in Kaiserslautern gegen Kasachstan geäußert.

Nationalspieler Bastian Schweinsteiger war sauer: "Was sollen wir tun? Jedes Spiel 10:0 gewinnen?" Kapitän Philipp Lahm machte geltend, dass in der ersten Halbzeit das Team gut gespielt habe.

Bundestrainer Joachim Löw brachten besonders die Pfiffen gegen Schweinsteiger auf die Palme: "Ich empfinde die Pfiffe gegen Schweinsteiger als äußert negativ. Er hat auch mal das Recht, ein Spiel abzuliefern, das nicht ganz auf seinem gewohnten Niveau ist."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Spieler, Kaiserslautern, Nationalelf
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2011 18:45 Uhr von urxl
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Merkwürdige und erbärmliche "Fans"! Wenn eine Mannschaft beim 3:0 nicht mehr Vollgas spielt, ist das irgendwie klar.
Kommentar ansehen
27.03.2011 19:42 Uhr von Alice_undergrounD
 
+14 | -23
 
ANZEIGEN
hehe: "Was sollen wir tun? Jedes Spiel 10:0 gewinnen?"

GANZ GENAU! gegen solche "gegner" wie kasachstan könnte man ruhig mal versuchen ein zweisteliges ergebnis anzupeilen^^ man zahlt ja schliesslich auch geld für die karten als fan, und wnen man gegen kasachstan spielt, geht man da in erwartung eines schützenfestes hin, die deutsche nationalmannschaft ist einfach zu gut(!) um hier NUR zu gewinnen^^
Kommentar ansehen
27.03.2011 19:50 Uhr von Kampfguppy
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Was anderes ist man von den Fans in Kaiserlautern dich nicht gewohnt.
Hoffe das die absteigen.
Kommentar ansehen
27.03.2011 20:05 Uhr von Kirschquark
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte auch gern noch 2 Tore gesehen wenn man überlegt das wir "neulich" erst Argentinien mit 4:0 weggeklatscht haben. Aber solche Vergleiche sind immer so ne Sache beim Fußball ^^. Ich hab zwar 5€ verloren weil ich auf 6:0 aus war, aber das Pfeifkonzert haben sie in meinen Augen nicht verdient.
Kommentar ansehen
27.03.2011 20:54 Uhr von Copak
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Zumindest die Bayernspieler sollten so was doch eigentlich schon gewöhnt sein^^

Finds aber auch ein Unding die eigene Mannschaft auszupfeiffen, und das sogar bei nem 4:0. Was soll man von Eventfans aber auch anderes erwarten...
Kommentar ansehen
27.03.2011 20:59 Uhr von Diego85
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wer solche Fans hat braucht keine Feinde mehr.

Ist doch normal das man einen Gang zurück schaltet. Aber wenn die Spieler verletzt oder ausgelaugt zu den Vereinen zurückkehren, weil sie ja unbedingt auf 10:0 gehen mussten, regen sich die Fans auch auf.
Kommentar ansehen
27.03.2011 21:53 Uhr von film-meister
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
ausgerechnet Bastian: Schweinsteiger spielt seit Wochen unterirdisch (kaum ein Pass kommt an) und regt sich über Pfiffe auf. Die Zuschauer bezahlen teuren Eintritt und haben auch das Recht, ihren Unmut zum Ausdruck zu bringen. Die Ungenauigkeiten ab der 70. Minute (gesamte Mannschaft) haben noch dazu beigetragen.
Kommentar ansehen
27.03.2011 22:18 Uhr von Jart
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ich hab auch gepfiffen :P: aber nur egen Löw und Badstuber....

Zu schweini....jeder hat mal en schlechten tag....
Kommentar ansehen
27.03.2011 22:58 Uhr von Salimob
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: wenn nur noch Eventfans - Verzeihung, Zuschauer - im Stadion sitzen. Die wollen am liebsten eine 2stellige Gewinngarantie auf ihrer teuren Eintrittskarte haben. Sind sicher auch die Gleichen, die zu DSDS gehen und denken sie sind bei einem Konzert.
Kommentar ansehen
28.03.2011 11:04 Uhr von Misuke
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
huhu vorredner ^^: du konntest dir wahrscheinlich keine Karte leisten und ja ich habe ein 6 Tore Spiel mindestens gewollt bei der Mannschaft und die Leistung von Schweinsteiger war unterirdisch schlecht ... stellenweise war er mehr kasachischer Spieler als deutscher
Die verdienen ein Arsch voll Geld und müssen 1x in der Woche Leistung zeigen !!!
Ich kann auch net bei meinem Patient sagen sry die Op war daneben aber ich hatte einfach einen schlechten Tag und das muss ich Tag für Tag bringen

Und die Leistung wurde in der ersten Halbzeit auch belohnt nur das gekicke in Halbzeit nr 2 hat auch diefrisursitztgomez nicht verbessert
Kommentar ansehen
28.03.2011 12:13 Uhr von Hady
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ misuke: "Ich kann auch net bei meinem Patient sagen sry die Op war daneben."

Du willst nicht ernsthaft behaupten, dass du Arzt bist, oder? Wenn ja, muss man sich über das deutsche Gesundheitssystem wirklich ernsthafte Sorgen machen...

Zum Thema: Diese Möchtegern-Fans, die bei solchen Spielen im Stadion pfeifen, die haben von Fußball keine Ahnung. Ein hoher Sieg bedeutet noch lange nicht ein überragendes Spiel. Dazu braucht es nämlich auch einen guten Gegner. Und dafür hat Kasachstan selbstverständlich nicht getaugt, was schon vorher klar war. Drei Punkte - mehr gibt´s nicht pro Sieg.

Dennoch war die erste Halbzeit war richtig gut von den Deutschen, was die verdiente 3:0-Führung unterstreicht. Danach hat die Elf nicht mehr getan als nötig. Und das ist vollkommen verständlich, wenn man bedenkt, dass am Dienstag ein weiteres Länderspiel ansteht und danach die Bundesliga-Saison in die entscheidende Phase eintritt. Da will sich doch jetzt keiner bei einem ohnehin schon gewonnenen Länderspiel verletzen, nur um vielleicht noch das 5:0 oder 6:0 zu erzwingen. Mir war wichtiger, dass Deutschland zu Null spielt. Und zwar ohne dass Manuel Neuer viel zu tun bekommt. Das hat funktioniert, die Abwehr stand gut. Vorne vier Tore - das nenne ich einen souveränen Sieg.
Im Übrigen steht im Sommer für die Nationalmannschaft auch kein Turnier an, für das sich die Spieler jetzt unbedingt beim Bundestrainer empfehlen müssten. Jogi Löw hat ohnehin derzeit seine Startelf ziemlich feststehen, insofern sich keiner der derzeitigen Nationalspieler verletzt. Ob z.B. Michael Ballack da noch mal rein kommt, wage ich zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
28.03.2011 12:43 Uhr von Misuke
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wie du machst dir: noch keine Sorgen über unser gesundheitssystem ???????
und was hat das system damit zu tun ????
Kommentar ansehen
28.03.2011 12:51 Uhr von HBeene
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verstehe die pfeifenden Fans auch nicht Deutschland ist einfach nicht gut genug um hoch zu gewinnen!

Und wer zu nem Qualifikationsspiel geht wird nicht mehr bekommen als nen Sieg...wer guten Fußball sehen will, empfehle ich die Champions League!

Bei ner EM/WM wird man mit 2 Siegen gegen schwache Gegner in die KO-Runde einziehen und dann da 1-2 gute Spiele machen...dann kommen starke Gegner und schwupps schon ist man raus!

Wenn das dann 2mal hintereinander passiert (Spanien) sollte man doch den Trainer hinterfragen!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?