27.03.11 18:12 Uhr
 412
 

Papst besucht NS-Gedenkstätte

Papst Benedikt XVI. besuchte am heutigen Sonntag die "Fosse Ardeatine", eine NS-Gedenkstätte in der am 24. März 1944 335 Italiener den Tod fanden. Dem Besuch ging eine Einladung des Hinterbliebenenverbands der Widerstandskämpfer (ANFIM) voraus.

Der Deutsche bezeichnete die Vorfälle von damals als "äußerst schwere Beleidigung Gottes" und war deutlich ergriffen als er die Höhle betrat, um dort zu beten.

Begleitet wurde Benedikt von Roms Oberrabbiner Riccardo Di Segni und Kardinal Andrea Coreiro di Montezemolo, dessen Vater zu den Opfern gehörte. Giuseppe di Montezemolo, so der Name des Vaters, war Offizier und im italienischen Widerstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Besuch, Religion, Sonntag, Gedenkstätte
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2011 18:12 Uhr von Hoch2Datum
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Grausame Tat die damals begangen wurde. Gut das jetzt mal ein deutscher Papst das verurteilen durfte. Wird für die wenigen Anhänger der Opfer, die noch übrig sind, hoffentlich ein kleiner Trost sein.
Kommentar ansehen
27.03.2011 18:31 Uhr von roadblock
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
ewig unvergessen: ja klar, muss sein! Selbstgeißelung war schon immer das was wir oder jemand aus unserer Heimat am besten konnte. Vermutlich dürfen sich das noch unsere Ur-ur-Enkel anhören während andere Staaten mit ähnlichen Kriegsverbrechen bestenfalls stillschweigen darüber bewahren. Ganz großes Kino Benedikt! Ich möchte einmal erleben das sich beispielsweise die Amis zur Indianerausrottung oder anderen Gräueltaten bekennen. Es gibt nur ein Volk auf der Welt das sich diesen Müll wieder und immer wieder einbläuen lassen muss. Danke Benedikt!
Kommentar ansehen
27.03.2011 18:45 Uhr von Hoch2Datum
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@roadblock: Jo er wurde EINGELADEN, was soll er machen? Nö sagen weil er lieber zuhause sitze will?
Und falls du es nicht weisst, Deutschland muss NATÜRLICH noch wiedergutmachung leisten.
Ich schäme mich nicht ein Deutscher zusein, allerdings muss man sich auch immer vor Augen behalten, sonst passiert soetwas wieder!

P.S. Dein Vergleich hinkt ausserdem extrem. Die Deutschen haben die Juden und andere nur vernichten wollen, also der reine Tötungsgedanke. Das wr bei den Amis nicht so!
Vergleichbares gab es eigentlich nur in Ruanda, das war aber nicht so organisiert!
Kommentar ansehen
27.03.2011 21:47 Uhr von Halogenium
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
soso: Das wr bei den Amis nicht so!
Hiroshima wohl vergessen?
Indianer?
Dagegen waren adolfs methoden noch human,wenn mans vergleicht.
Kommentar ansehen
27.03.2011 23:02 Uhr von ente214
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
aha: paar millionen leute vergasen ist also "human".
danke für diesen wertvollen beitrag, halogenium.
Kommentar ansehen
27.03.2011 23:10 Uhr von hofn4rr
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ente: >> paar millionen leute vergasen...<<

ich stell mich mal blöd...

gibts dazu irgendeine nachvollziehbare wissenschaftliche abhandlung, wie über die "judenseife" oder den lampenschirmen aus "judenhaut"?
Kommentar ansehen
28.03.2011 13:05 Uhr von ente214
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
omg: sind wir jetzt beim holocaustleugnen angekommen oder was???
krasser nazistyle hier.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?