27.03.11 16:46 Uhr
 10.451
 

USA: Nackte Frau verirrt sich auf Weg zu FKK-Strand und sitzt stundenlang fest

Einer 27-jährigen Frau ist in den USA ein unangenehmes Missgeschick unterlaufen. Sie wollte splitterfasernackt einen FKK-Strand ansteuern. Allerdings hat sie sich auf dem Weg verlaufen.

Die 27-Jährige landete auf einem Felsvorsprung, von dem sie nicht mehr wegkam. Ein anonymer Anrufer alarmierte Rettungskräfte.

Drei Stunden lang saß die Frau auf dem Felsvorsprung fest, bis ein Hubschrauber kam. Die Rettungskräfte zweifeln allerdings die Schilderungen der Frau an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Strand, Nackte, FKK
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2011 16:56 Uhr von lina-i
 
+37 | -8
 
ANZEIGEN
Die Schilderungen der Frau: hätte ich auch angezweifelt.

Ein FKK-Strand in den prüden USA.... rotfl
Kommentar ansehen
27.03.2011 18:25 Uhr von uhrknall
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Man geht doch nicht nackt zum FKK-Strand Ich dachte erst, die Frau hat vom Wasser aus den Strand nicht gefunden :D
Kommentar ansehen
27.03.2011 19:55 Uhr von jschling
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ja und ? wat sind denn das für Piloten ??
haben die nicht mal ein Foto von dem äh Felsvorsprung gemacht ???
Kommentar ansehen
28.03.2011 22:10 Uhr von Power-Fox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Original Quelle sogar mit Video...

http://www.fox5sandiego.com/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?