27.03.11 16:00 Uhr
 1.402
 

Fußball-EM 2012: Sicherheitsbedenken wegen polnischer Hooligans

Die Organisatoren der EM 2012 geraten unter Druck. Grund sind die Ausschreitungen polnischer Hooligans bei der 0:2-Niederlage Polens gegen Litauen im litauischen Kaunas.

200 polnische Randalierer zettelten nach dem Spiel Krawalle an. Die Ausschreitungen konnten erst durch ein Großaufgebot der Polizei beendet werden. Bilanz: Ein Polizist musste verletzt ins Krankenhaus, zwölf polnische Rowdys wurden festgenommen.

Im Hinblick auf die in 14 Monaten beginnende Europameisterschaft in Polen gibt es jetzt Sicherheitsbedenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EM, UEFA, Hooligan
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2011 16:00 Uhr von Klopfholz
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Am besten wegsperren, und zwar ALLE! Wer Fußball als Anlass für Krawalle nimmt gehört aus ALLEN Stadions entfernt.
Kommentar ansehen
27.03.2011 16:28 Uhr von SickBoy83
 
+8 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2011 16:28 Uhr von auRiuM
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
alles übertrieben: Wie häufig gab es in Deutschland bedenken wegen der WM, nur weil es hauptsächlich im Osten "Fans" gibt die sich gerne mal kloppen.
Nur weil es mal wieder ein paar Idioten gibt muss nicht gleich das ganze Land voller Schläger sein.
Kommentar ansehen
27.03.2011 16:37 Uhr von 123Wahrheit
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@auRiuM: Aber man muss schon sagen das die Polen zusammen mit den Fans aus dem Balkan(Serbien,Kroatien und Bosnien) schon die härsteste Hooliganszene Europas haben.
Gegen die sind die Engländer nichts.
Zu Polnischen Ligaspielen gehen kaum noch Fans,sondern fast nur Hooligans.
Den Polnsichen Behörden erwartet während der EM so einiges.
Insbesondere wenn sich Länder wie England,Serbien,Griechenland,Türkei,Kroatien oder Bosnien qualifizieren.
Kommentar ansehen
27.03.2011 17:06 Uhr von sicness66
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@auRium: Weil es bei der WM 2006 auch so friedlich war...Mal nicht alles glauben, was durch den Mainstreamkanal läuft.

Dass Polen schon lange ein Hooligan-Porblem hat sollte klar sein. Aber ich schätze mal, dass es so laufen wird, dass Polen um europäische Unterstützung bitten wird und sich das ganze zur EM "normalisiert"
Kommentar ansehen
27.03.2011 17:56 Uhr von Big-Suri
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sicness66: du hast völlig recht! ich war sowohl in stuttgart als auch in karlsruhe bei public viewings, bei denen engländer zu gast waren und ohne provokation oder vorwarnung haben sie angefangen mit flaschen in die menge zu werfen, was anschliessend passiert ist kann sich jeder denken....in den medien wurde das nicht einmal erwähnt! 50 gegen 50 mindestens! bei einer WM wird es immer auseinandersetzungen geben und wenn man ein solches turnier in ein land legt, dass weltweit für seine brutalität in sachen hooligans bekannt ist, braucht man sich im nachhinein auch nicht über opfer beklagen! schwach von der fifa und noch schwächer vom polnischen volk/staat
Kommentar ansehen
27.03.2011 21:56 Uhr von AdiSimpson
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
polen: gewinnt die dritte halbzeit, ist doch bekannt :)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?