27.03.11 15:36 Uhr
 189
 

Indonesien: Zwei Kuwaiter wollten 40 Python-Schlangen nach Dubai schmuggeln

In Indonesien wurden bei zwei Schmugglern 40 Schlangen in deren Gepäck sichergestellt und der Quarantänestation des Flughafens übergeben.

In der Hauptstadt Jakarta konnten Beamte diese seltene Schmugglerware sicherstellen. Die Schmuggler wollten ein Flugzeug nach Dubai besteigen, als sie von Flughafenbeamten aufgehalten wurden.

Dubai sei bei Schmugglern ein beliebtes Reiseziel, da die Täter die Tiere immer betäubten, sei es schwer ihnen auf die Schliche zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indonesien, Dubai, Schmuggel, Gepäck, Python
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
USA: Mutter sperrt Kinder in Hitze zur Strafe ins Auto - Beide sterben
Russland: Mann hielt adoptierte und eigene Kinder wohl jahrelang als Sex-Sklaven

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2011 15:36 Uhr von ringella
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich möchte nicht wissen, was passiert wäre, hätte die Betäubung der Schlangen nachgelassen und sie wären im Flugzeug umher gekrochen.
Kommentar ansehen
31.03.2011 22:23 Uhr von Kyklop
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ganz klar: Snakes on a Plane

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?