27.03.11 13:46 Uhr
 3.070
 

USA: Firma Abercrombie & Fitch verkauft gefütterte Bikinis für Achtjährige

Eine der größten Bekleidungsketten Amerikas Abercrombie & Fitch sorgt derzeit für Aufregung in Amerika.

Grund dafür ist die Tatsache, dass das Unternehmen gefütterte Bikinis für achtjährige Mädchen vermarktet.

Das Modell "Ashley", das für "Abercrombie Kids", also für Kinder zwischen acht und 14 Jahren entworfen wurde, ist ein dreieckiges Bikinitop mit Einlagen, die dazu dienen, die Oberweite größer aussehen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Kind, Mädchen, Bikini, Push-Up
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich
Produktiver Arbeiten: Experten raten zu Pause alle 90 Minuten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2011 13:53 Uhr von Really.Me
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Und jetzt? Gestörte Eltern haben halt auch gestörte Kinder und zeigen das gern!

[ nachträglich editiert von Really.Me ]
Kommentar ansehen
27.03.2011 14:22 Uhr von LocNar
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Gestört und gefährlich.
Kommentar ansehen
27.03.2011 14:40 Uhr von Bildungsminister
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
das sind die USA. Amerika ist ein Kontinent.
Kommentar ansehen
27.03.2011 14:42 Uhr von quade34
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
in Ländern, die Schönheitsreparaturen bei Kindern nicht erlauben, eine gute Geschäftsidee.
Bitte nicht ernst nehmen, sonst sterbe ich vor Lachen.
Kommentar ansehen
27.03.2011 14:57 Uhr von readerlol
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
schon: mal in son Abercrombie & Fitch laden drin gewesen? Danach dachte ich, ich wäre schwul... alles war dunkel und es riecht so komisch und überall standen halb nackte kerle... seit dem lach ich über die leute die damit rumlaufen.... ekelhaft....
Kommentar ansehen
27.03.2011 15:18 Uhr von leCauchemar
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Ich vermisse die Zeit, in der man seine Kinder im Urlaub noch nackt im Meer baden lassen konnte, ohne dass dann jeder Mensch im Umkreis von 200m als pädophil angesehen wurde.
Kommentar ansehen
27.03.2011 23:23 Uhr von AdvancedGamer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
widerlich: sowas aus den "ordentlichen und braven, gottesfürchtigen" USA...
Kommentar ansehen
27.03.2011 23:29 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"dass immer mehr Männer die Mädchen in diesem Alter für sexuell attraktiv halten. "

Ich glaube kaum. Als Mann steht man(im Normalfall) auf voll ausgeprägte Frauen, und selbst da werden Frauen mit großen Brüsten sexuell attraktiver empfunden als welche mit kleinen oder garkeinen Brüsten.

Ein Kind kannst du anziehen wie du willst, es wird immer ein Kind bleiben. Wer da drauf steht ist dann etwas pedomäßig veranlagt und das unabhängig von den Klamotten.

Also nicht übertreiben hier. ;)
Kommentar ansehen
28.03.2011 06:14 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiss nicht was ich komischer finde. Leute die ihren Kindern das kaufen, oder Leute die ne 8 Jährige damit ansehen und solche Sachen denken. Und damit meine ich auch Menschen hier die sich künstlich aufregen, denn die denken auch daran.

Und da die Marke eh bis 14 geht und die Mädels da doch richtig loslegen(und nein nicht durch die Modernen Medien) das war auch schon früher so.

Man braucht sowas nicht, so wie 80% der Frauen lieber die Schminke weglassen sollten.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?