27.03.11 11:52 Uhr
 6.619
 

iPad 2: User berichten über Probleme mit dem WLAN

So wie es aussieht, hat Apples neues iPad Probleme mit dem WLAN. Jedenfalls berichten einige User in Foren darüber.

Den Berichten zu Folge bricht nach einer geraumen Zeit die WLAN-Verbindung einfach zusammen. Erst wenn man dann das WLAN deaktiviert und wieder aktiviert, kommt man wieder in das drahtlose Netzwerk.

Wahrscheinlich ist aber nicht Mal das iPad 2 direkt daran schuld. Eventuell kann dieses Problem auch an den Router liegen, mit dem sich das iPad 2 verbinden will. Einige User berichteten, dass das Problem bei ihnen seltener auftrat, wenn der Übertragungsmodus "g/n" anstelle von "N" gewählt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Problem, User, iPad, WLAN, Verbindung, iPad 2
Quelle: www.tech-blog.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2011 12:31 Uhr von Klassenfeind
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Offensichtlich: wollte man schnellst möglich und vor allen anderen Konkurenten auf den Markt bringen, das noch nicht voll ausgetestet wurde...aber es gibt ja immer noch genug Leute mit zuviel Geld, die bei der Einführung dieses Gerätes in Schlange stundenlang angestanden haben...

Geduld ist eine menschliche Eigenschaft, die nicht jedem gegeben ist,aber immer öfter zahlt sie sich aus...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
27.03.2011 12:46 Uhr von leerpe
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Ich gebe dir da vollkommen Recht. Aber es liegt wohl auch ein wenig am Router. Obwohl, die meisten Router waren sicher eher da als das iPad 2. Also hätte Apple noch ein wenig testen müssen. Naja für viele Firmen sind die besten Tester noch immer die Kunden. Da macht Apple keine Ausnahme.
Kommentar ansehen
27.03.2011 12:51 Uhr von 5MVP5
 
+14 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2011 13:00 Uhr von Floxxor
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Bananenprodukte.....sie reifen beim Kunden ;-)
Kommentar ansehen
27.03.2011 13:04 Uhr von knuddchen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: Da gebe ich dir vollkommen recht. Scheinbar hat Apple wirklich nicht die Standards eingehalten, sonst würde es ja nicht zu diesen Problemen kommen.
Kommentar ansehen
27.03.2011 13:06 Uhr von plonkkkkk
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
lol nicht das ipad ist schuld? leute wie 5MVP5 sind so dumm..
die router sind nciht schuld. jeder router hat einen STANDARD und jeder pc, jedes handy, jeder laptop, jeder scheiss kann PROBLEMLOS mit diesem STANDARD arbeiten. nun kommt in ipad2 daher und hat probleme mit dem standard? und dann sind die router schuld mit denen jedes andere gerät einwandfrei arbeiten kann? ich verstehe nicht, wie man so saudumm sein kann und dann meinen kann, die router seien schuld.
apple hält sich nunmal nicht an standards. sieht man auch mit dem ganzen adapter scheiß den man braucht. wenn ich beruflich mit präsentationen zu tun habe und sehe, da kommt wieder einer mit seinem mac daher, dann seh ich mich in 5 minuten schon draussen vor der tür mit allen anderen beim rauchen bzw frischluft schnappen weil der mac heini es mal wieder nicht unter 15 minuten schafft, seinen mac mit dem beamer - der sich übrigens auch an STANDARDS hält womit alle geräte ausser macs keine probleme haben - zu verbinden..
aber kauft ruhig weiter das zeug, solange ihr dumm seid, steigen die apple aktien. und die anteile hab ich nicht, weil ich von deren produkten überzeugt bin, sondern weil ihr so dumm seid und sie für viel zu viel geld kauft.
vielen dank für eure aufmerksamkeit :)
Kommentar ansehen
27.03.2011 13:39 Uhr von derNameIstProgramm
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@plonkkkkk: Ich möchte hier nicht Apple verteidigen, mit dem iPad 2 sind einige Probleme eingeführt worden, die vielleicht mit mehr Tests verhindert werden könnten.

Aber zu behaupten, dass jeder Router einem Standard entspricht zeugt von einem Halbwissen in diesem bereich. Klar, die IEEE spezifiziert wie 802.11a/b/g/h/n auszusehen hat. Aber eine 100%ige fehlerfreie Implementierung hat bisher noch keiner hinbekommen. Gut zu erkennen ist dies immer daran, dass zwei Geräte unterschiedlichen Herstellers meist nicht die gleiche Geschwindigkeit erreichen wie zwei Geräte des gleichen Herstellers.

Es geht sogar noch weiter. Wer sich mal ein wenig einarbeitet und sich auch mal die Pakete anschaut die über die Luftschnittstelle versendet werden, der wird feststellen, dass die meisten Router heutzutage spezielle Information Elements (IE) verschicken um Microsoft Windows Informationen zu geben wie die Verbindung am stabilsten aufzubauen ist. Ich rede hier nicht von den normalen 802.11-Configuration-IEs, sondern von speziellen Microsoft Varianten die nur dazu dienen die Inkompatibilitäten zwischen den Geräten zu umgehen. Diese sind nicht im Standard vorgeschrieben oder gar empfohlen. Das wird nur gemacht um es irgendwie richtig hinzubekommen.

Nochmal: Das soll keine Entschuldigung für Apple sein, sie könnten die Microsoft IEs genauso nutzen. Aber die Behauptung, dass alle einen Standard sprechen und daher perfekt absolut problemlos miteinander arbeiten ist einfach falsch.
Kommentar ansehen
27.03.2011 13:59 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
probleme mit wlan: sind doch normal, bei mir bricht auch alle paar wochen/tage ka mal das netz aus irgendwelchen unerfindlichen gründne zusmamen und ich hab kein ipad 2
Kommentar ansehen
27.03.2011 14:00 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm: Danke... wenigstens EINER mit technischem Sachverstand hier.
Kommentar ansehen
27.03.2011 17:41 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mein: Internet ist total beschissen und bricht auch hin und wieder zusammen (danke, Vodafone).
Jedoch habe ich 2 Router in meiner Wohnung(easyBox und Apple Airport) und das iPad2 funktioniert bestens.

Kann das Problem nicht bestätigen.
Mal ganz davon abgesehen, dass die News total lachhaft ist..
Kommentar ansehen
27.03.2011 18:23 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"seltener": hehe aber ich muss als AppleHateBoy 5MVP5 nur recht geben,

ist bissle übertrieben jetzt ists Ischrott2 raus und direkt werden unzählige Fehlermeldungen hier gepostet,

ist ja klar, dass net alles klappt, aber ich würde mit solchen news , um die seriiösität zu wahren, und net zu wirken wie einer der halt alles such um apple nieder zu machen, zumindest warten bis anständige und zuverlässige Erfahrungsberichte bestätigen, dass es Fehler gibt und die Menschen net einfach nur zu dumm sind.

Ich meine du kannst wegen allem im internet auf Foren suchen und findest duzente Fehler, oft auch wegen dem Programm, aber das ist dann bei 0,5% der leute und bei rest klappt es einwandfrei,

gravierender fehler ists erst wenns bei so 2-5% passier, ab 5 kann man sogar wirklich von blamabel reden ^^. daher warten wir erstmal ob vlt Chip oder ;) Bild mal unabhängige Tests machen die nicht von Apple bezahlt wurden, oder vlt mal n richtiges Elektronik Magazin ^^, und ob die den Fehler auch feststellen. ;D


!!!! und dann lachen wir die looser aus die für 500 Euro ein "Ohne Sim" und"Wlan untaugliches" Gerät gekauft haben, dass eigentlich nur zum Internet Surfen gedacht ist xD!!!!
Kommentar ansehen
27.03.2011 18:35 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und auch wenn ichs hasse applehater freunde: fertig zu machen,

plonk du bist n volldepp -.-

entweder du kennst dich mit elektronik null aus oder du bist halt echt nur n dummer basher ;D

aber ich hab auch n standart arcor router, ich hab auch standart pcs, Ps3 und Handys mit Wlan, und bei mir spackt das Inet auch rumm -.- das liegt mal am Anbieter, mal am Router, mal an der Elektronik,

aber du musst mir halt erklären wieso jeder im Haus inet hat + Wlan nur bei mir stürzts ;o ab..

natürlich liegt das dann am pc, aber bei 9von10 passiert das mit dem pc net und bei mir in Verbindung mit dem Rounter, Sorftware oder nem kleinen Hardware fehler bei der Produktion passierts halt dass der die connec ab und zu verliert , vlt liegts auch an Windoof Oo. aber niemand wird jetzt sagen können dass es ein gravierender Fehler von Acer oder Windoof ist nur weils mir und wahrscheinlich 1000 anderen von insgesamt 1Mio AcerxXx nutzern und x Mio Windowsnutzern passiert.

ist ja auch net jede Toyota Bremse am Arsch Oo nur weil bei 100 autos 1 n problem damit hat und 9 weitere ne ausrede für überhöhte geschwindigkeit brauchen ;).



wie gesagt ich freu mich mit am meisten wenn wieder rauskommt dass Ipad2 n Schrott gerät ist,

und wo ich wiedersprechen muss ist, dass das Ipad 2 Teuer ist, es kostet 500 euro in der billigen Version, hat aber immernoch kein Flash und keine Sim möglichkeit,
die erst ab 600 Euro und dann ist man schon wieder beim gängigen Preis.
Dazu wird veraltete Elektronik benutzt, ob das im entdefeckt so gut ist damit die geräte lange funktinieren und einwandfrei klappen muss auch dahingestellt sein. dh zum erstmal mal kann man sagen dass die mit der bissle gegeizt haben als die nur veraltete Teile aus dem Iphone4 und dem Ipad verarbeitet haben.

daher gebt dem Ding noch 1 Monat, dann gibts 1: von allen anderen Marken bessere und Günstigere,
und 2: dann stichhaltige Fakten zu Fehlern! über die man dann net disskutieren muss ob Apple da total gefailed hat, oder es einfach zu dem standart aussschuss gehört der überall vorkommt wenn was neues aufn Markt kommt.
Kommentar ansehen
27.03.2011 19:00 Uhr von 5MVP5
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@totseinmachtimpotent: Ich mag zwar Apple und habe auch selber ein iPad aber ich finde auch das Android sehr gut ist.
Egal ob iOS oder Android, es sind beide sehr gute aber nicht perfekte Betriebssysteme.

Mir ist zwar schleierhaft warum jemand eine Firma so hassen kann, denn wenn mir die Marke nicht gefällt kauf ich einfach nichts von denen und lass es gut sein. ;)

Aber du hast gut erkannt das dies hier nur eine News ist die Apple hater dazu anregen soll wieder ihren Senf dazu abzugeben.

Und ich glaube nicht das Apple mit dem iPad total "gefailt" hat, denn ein wirklich schlechtes Produkt hat Apple noch nie rausgebracht.
Kommentar ansehen
28.03.2011 06:20 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja man kann es übertreiben und nachher kommt raus das jeder User an seinem Router irgendwelche Zusätze eingeschaltet hatte die vom jeweiligen Anbieter selbst gekocht werden.

Mal sehen wie es sich entwickelt. Das Antennenproblem des Iphones gab es ja auch erst nicht. Ich denke aber nicht das hier wirklich was bei rumkommt.
Kommentar ansehen
28.03.2011 09:19 Uhr von Daeros
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lool: "kein Gerät von Apple ohne Fehler"

Aber die Androiden sind das nonplusultra, ja? xD

Fanboys, geht einfach in eure Ökologie-Vorlesungen, kauft im Supermarkt danach euer Tofu und wählt zum Schluss die Grünen. Aber dann nicht ärgern wenn die irgendwas anderes machen als sie euch versprochen haben :D (ouh, huups, abgeschweift, aber das musste jetzt einfach sein)
Kommentar ansehen
28.03.2011 09:50 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fakt ist: Apple ist teuer, wer sichs leisten kann ist gut, wenn nicht dann pech.
Ich kanns mir nicht leisten und habe mir deshalb ein UPad aus China geholt für 80€, einwandfreies Teil.
Die W-Lan Probleme kommen bestimmt von billigen Routern, kauft euch ne Fritz.Box dann ist Ruhe.
Ich hatte noch nie Probleme mit der FB, läuft alles glatt.
Kommentar ansehen
28.03.2011 23:58 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Erwähnt billig Router und empfiehltdann ne FritzBox ^^

Das ist super ^^
Kommentar ansehen
29.03.2011 06:33 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wüsste nicht, das eine Fritz.Box ein Billig Router wäre,
das sind mit die teuersten Router, dafür aber Made in Germany,
toller Support und häufig Firmware Updates.
Kommentar ansehen
29.03.2011 11:58 Uhr von knuddchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hab auch ne Fritzbox und bin sehr zufrieden. AVM kann man nur empfehlen. Fritzbox lässt sich einfach konfigurieren und dann gehts los mit surfen ^^

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?