26.03.11 18:24 Uhr
 528
 

Übelkeit bei Krebspatienten: Akupunktur so effektiv wie Placebo-Nadeln

Einer der Nebeneffekte bei Krebspatienten, die eine Strahlenbehandlung erhalten, ist die häufig eintretende Übelkeit. In einer neuen Studie wurden 277 Personen mit Krebserkrankungen in der Bauch- und Beckenregion, die mit Strahlungstherapie behandelt wurden, in drei Gruppen eingeteilt.

109 Patienten erhielten eine Akupunkturbehandlung gegen die Übelkeit, 106 Personen eine Scheinbehandlung mit stumpfen "Placebo-Nadeln" und die restlichen 62 wurden mit Standardmedikamenten versorgt. Die beiden ersten Gruppen schnitten etwa gleich gut ab und zwar bedeutend besser als die Dritte.

So übergaben sich aus der ersten Gruppen nur sieben Prozent, aber aus der dritten Gruppe 15 Prozent. Die Verbesserung dürfte von den positiven Erwartungen kommen und von der zusätzlichen Zeit, die den Patienten gewidmet wurde. Welche Dinge den Ausschlag geben, soll nun zur Qualitätssteigerung untersucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Getschi2.0
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Akupunktur, Placebo, Übelkeit
Quelle: www.sciencedaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2011 18:24 Uhr von Getschi2.0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hm. Ich bin mir bei einer Angabe in der Quelle nicht ganz sicher. Es heißt von den ersten beiden Gruppen war nur 37 schlecht, aber ich weiß nicht, ob das Prozente sind oder die Gesamtmenge. Der Rest wird nämlich in Prozenten angegeben. 37 Prozent wären etwa 80 Leute, aber 37 Personen wären nur 17 Prozent. Ich denke, dass es 37 Prozent sind. Ich hoffe, dass ich mich da jetzt nicht verrechnet habe...

Über den Teil mit den positiven Erwartungen gibt es auch noch interessantes in der Quelle.
Kommentar ansehen
26.03.2011 20:05 Uhr von raterZ
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
was für ein irrsinn: wenn man den körper verstrahlt, ist es doch kein wunder, dass es einen dann mies geht.

wenn ich jemanden ein blaues auge schlage, wird das auch nicht durch akupunktur schneller wieder normal. wer denkt sich denn solche studien aus? o.O
Kommentar ansehen
26.03.2011 20:09 Uhr von Getschi2.0
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
raterZ: Hast du die News gelesen?

"wenn man den körper verstrahlt, ist es doch kein wunder, dass es einen dann mies geht."
Das ist auch nicht das, was neu ist.

"wenn ich jemanden ein blaues auge schlage, wird das auch nicht durch akupunktur schneller wieder normal. wer denkt sich denn solche studien aus? o.O "
Es hat ja mit der Akupunktur und dem Placeboverfahren besser funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?