26.03.11 17:26 Uhr
 139
 

Jemen: Präsident Ali Abdallah Saleh zunehmend unter Druck

Wie in vielen anderen Arabischen Staaten wüten auch im Jemen seit mehreren Wochen Proteste gegen die amtierende Regierung.

Dies hatte zur Folge, dass die Regierung aufgelöst wurde. Mehrere Minister und hohe Militärs haben sich seitdem gegen den Präsidenten gestellt.

Trotzdem, so das Verteidigungsministerium, stehe die Armee weiterhin hinter dem seit 1978 regierenden Saleh. Er ist sich der Unterstützung seiner Bevölkerung sicher und stellt die Protestanten als Minderheit dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: iPunkt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Präsident, Druck, Jemen, Ali Abdallah Saleh
Quelle: orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2011 17:26 Uhr von iPunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgelöste Regierung? Generäle die den Präsidenten nicht mehr unterstützen? Mal sehen wie lange sich Saleh noch halten kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?