26.03.11 15:39 Uhr
 327
 

Anti-Atomkraft-Demo in deutschen Großstädten

Am heutigen Nachmittag demonstrierten in Berlin, Hamburg, Köln und München mehrere Zehntausend Menschen für den Ausstieg aus der Atomenergie.

Unter dem Motto "Fukushima mahnt: Alle AKW abschalten" marschierten sogar einige prominente Politiker wie Sigmar Gabriel, Frank-Walter Steinmeier, Jürgen Trittin und Renate Künast mit.

Ein Sprecher des Veranstalters geht davon aus, dass es "nur der Auftakt für eine neue starke Anti-AKW-Bewegung" ist. Über 200.000 Menschen in vier großen Städten Deutschlands gaben der Regierung ein klares Zeichen für den AKW-Stopp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Demo, Demonstration, Atomkraft, Atomenergie
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2011 15:39 Uhr von Hoch2Datum
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ein paar Freunde von mir waren auch auf der Demo. Fakt ist aber doch das man nicht ganz auf Atomstrom verzichten kann. Allein der Umwelt zuliebe, regenerative Stromanlagen liefen nur ein Bruchteil des Stroms eines AKWs.
Kommentar ansehen
26.03.2011 16:28 Uhr von artefaktum
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: Muss man so einen Blödsinn verstehen?

Darf man in diesem Land in seinem Leben nur eine Sache kritisch hinterfragen und danach verwirkt man dieses Recht oder wie?

Hier gehen so einigen die Argumente aus, sonst müsste man nicht zu solchen konstruierten Polemiken greifen.
Kommentar ansehen
26.03.2011 17:29 Uhr von artefaktum
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@BastB: Die 10 Cent mehr kommen so oder so. Mit oder ohne Atomkraft. Oder bist du wirklich so naiv zu glauben, Einsparungen würden an die Kunden weitergegeben und nicht etwa in den Gewinn fließen? Haut mich aber immer wieder um, wie leichtgläubig Menschen sind.

(Wobei das mit der Einsparung auch ein Märchen ist. In die angeblichen Kosten der Atomkraft ist ja bei weitem nicht alles eingepreist, das dürfen wir dann hintenrum bezahlen)
Kommentar ansehen
26.03.2011 17:31 Uhr von Really.Me
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Er hat doch recht. Immer wieder klagen Bürger wenn neben ihrem Haus Windräder gebaut werden, gegen Offshore Anlagen wird von Tierschützern protestiert...wo soll der Strom her kommen wenn alle die AKWs abschaffen wollen aber im Gegenzug keiner ein Windrad im Garten stehen haben wollen.

Ganz zu schweigen von den Bio Anlagen.

[ nachträglich editiert von Really.Me ]
Kommentar ansehen
26.03.2011 17:37 Uhr von artefaktum
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Really.Me: Glaubst du wirklich, in Deutschland gäbe es ausschließlich die Alternative zwischen Atomenergie oder Windkraft? Informiere dich bitte erstmal.

Hier mal was für den Anfang:

http://www.verivox.de/...
Kommentar ansehen
26.03.2011 17:44 Uhr von Really.Me
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Was willst du mir jetzt damit sagen?

Das wir wieder mehr Kohlekraftwerke an den Start bringen sollen? Liest du die von dir verschickten Links auch selber durch?

Wasser, Sonne und Wind sind Alternativen mit immer vorhanden "Rohstoffen".

Mehr Wasserkraftwerke sind große Einschnitte in die Natur.
Sonnenparks bringen zu wenig Saft.
Windparks will keiner in der Nachbarschaft.

Wie wäre es wenn du mal sagst wie deine Vision aussieht bevor du hier den Pseudoschlauen raus hängen lässt.

[ nachträglich editiert von Really.Me ]
Kommentar ansehen
26.03.2011 22:46 Uhr von mattenb
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Danke! Danke an die Tausenden heute in Deutschland, dass sie sich nicht einwickeln ließen von fadenscheinigen Sicherheitüberprüfungsversprechen und Wahlkampfaktionen! Hoffentlich wirken diese Demonstrationen auch morgen bei den Landtagswahlen: Abwählen!
Es wird mit Sicherheit kein Licht ausgehen in Deutschland, wenn wir uns dazu entschließen, den Stromkonzernen ein paar Milliarden pro Jahr weniger verdienen zu lassen.

[ nachträglich editiert von mattenb ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?