26.03.11 13:36 Uhr
 106
 

VDA-Präsident: Elektroautos werden auch 2020 noch teuer sein

Elektroautos sind derzeit alles andere als günstig, bis anno 2020 aber will der Bund eine ganze Millionen Stromer auf deutschen Straßen sehen - teuer bleiben E-Autos trotzdem.

Das jedenfalls sagt VDA-Präsident Matthias Wissmann voraus, wobei der Verbandschef die Mehrkosten für ein E-Auto mit 2.000 bis 3.000 Euro gegenüber konventionellen Modellen beziffert.

Ein Aber gibt es in Wissmanns Aussage auf dem aktuellen technischen Kongress des VDA aber auch, denn sowohl Politik wie Autoindustrie müssten ihre "Hausaufgaben" machen. Punkt eins wäre eine staatliche Förderung, Punkt zwei bessere und preiswertere Akkus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Präsident, Kosten, Elektroauto, VDA
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2011 13:36 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also 2.000 bis 3.000 Euro Aufpreis wären schon okay, würde ich meinen, derzeit schaut das doch wohl deutlich teurer aus. Wenn dann noch die Reichweite passt, könnten Stromer durchaus zum Trend werden...
Kommentar ansehen
26.03.2011 14:36 Uhr von RMK
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Elektroautos: werden dann billiger, wenn Strom aufgrund abgeschalteter AKWs teuer genug ist...

Wer Ironie findet, darf sie behalten!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?