26.03.11 11:25 Uhr
 8.181
 

Fukushima-Strahlung bei uns angekommen?

Das Bundesamt für Strahlenschutz konnte am gestrigen Abend Jod 131- und Xenon 133-Partikel messen. Diese konnten dem japanischen Unfallmeiler zugeordnet werden. Eine Bedrohung stelle dies jedoch nicht dar. So wurde nur ein Fünftausendstel Becquerel pro Quadratmeter Luft festgestellt.

60 Stationen weltweit werden von der Organisation, die das Kernwaffenstopp-Abkommen (CTBTO) überwachen, geführt. In der Situation Deutschlands sei es nahezu detektivisch, Partikel aus Japan zu definieren. Die Messtationen reagierten zuerst in den USA.

Neben der natürlichen Strahlung stellt die gesamte "künstliche" Radioaktivität lediglich einen winzigen Bruchteil dar. Die Atomtests aus den 50ern und 60ern, sowie der Atomunfall in Tschernobyl können heute zwar immer noch gemessen werden, machen aber nur etwa 1 Prozent der Gesamtbelastung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nitro0811
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fukushima, Strahlung, Radioaktivität, Messstation
Quelle: blog.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2011 11:25 Uhr von Nitro0811
 
+32 | -11
 
ANZEIGEN
Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Die Medien schaukeln gerne alles höher als es überhaupt ist.
Kommentar ansehen
26.03.2011 12:33 Uhr von wordbux
 
+39 | -2
 
ANZEIGEN
Strahlung bei uns angekommen? Schnell einen der bestimmt überteuerten Geigerzähler kaufen, und natürlich Jod-Tabletten hamstern.
Kommentar ansehen
26.03.2011 13:44 Uhr von Horndreher
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn schon nicht der Aufschwung bei uns ankommt dann doch wenigstens die Grüße aus Japan.
Kommentar ansehen
26.03.2011 13:47 Uhr von logictechnique
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die Strahlung: lt. Bundesamt nachweislich bei uns angekommen ist, was soll dann das Fragezeichen in der Überschrift?
Kommentar ansehen
26.03.2011 13:52 Uhr von stacko
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Adalati Was denn jetzt, tausendstel oder Millionstel?
Kommentar ansehen
26.03.2011 14:08 Uhr von Sunbeam666
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
dann ist ja nicht der Alkohol daran schuld dass ich heute so verstrahlt bin ;o)
Kommentar ansehen
26.03.2011 17:38 Uhr von D4L
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@stacko: Ein tausendstel-millionstel, ist doch klar,damit ist ein tausendstel gemeint ;-)

mio:tsd=tsd
Kommentar ansehen
26.03.2011 18:10 Uhr von kotffluegel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
quadratmeter luft????? sind es nicht eher kubikmeter?
Kommentar ansehen
26.03.2011 20:36 Uhr von Phoenix87
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was für eine News Wenn ich furze, ist in ein paar monaten auch ein teil meines furzes in Japan, aber halt extrem wenig. So ist das halt mit der Entropie...
Kommentar ansehen
26.03.2011 21:12 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@wordbux - ja, ich habe mir auch Jod-Tabletten be: sorgt. Geigerzähler kann ich aber nicht finden. Hast Du noch einen bekommen - verrätst Du mir wo?
Ganz lieben Dank!!! :)
Kommentar ansehen
26.03.2011 22:04 Uhr von HellboyXS
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Du meinst das hoffentlich ironisch,
andernfalls tust du mir richtig leid, denn du glaubst den aufgebauschten Medienlügen.
Kommentar ansehen
27.03.2011 04:14 Uhr von mm74
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
News mit Fragezeichen *gähn*
Kommentar ansehen
27.03.2011 09:02 Uhr von der_aufklaerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles nur Panikmache ? also bei mir hat sich nichts an dem Diagramm geändert

http://odlinfo.bfs.de/
Kommentar ansehen
28.03.2011 10:01 Uhr von Alero
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jaaaaaaaaaaaaa, los schnell noch bissel Panik machen. Das ist soooooo schön. Wenn die Strahlung so gering ist, warum machen die dann erst so ein Brimborium drumrum? Eine Meldung in den Nachrichten: "Deutschland ist sicher-wie unsere Kernkraftwerke". Und gut ist. Was soll der Quatsch. Die machen nur die Bevölkerung blöde. Aber so ist der Deutsche. Ich hab mich kaputt gelacht, als ich auf N-TV im Ticker gelesen habe, das in Deutschland die Geigerzähler ausverkauft sind. Die Strahlung, die aus Japan rüber kommt, ist für diese Geigerzähler aus dem Elektronik-Shop nicht meßbar. Wenn ne A-Bombe fällt in unmittelbarer Nähe, dann zeigen die vielleicht was an. :-) Aber das ist eben wieder ein Thema für die Medien. Der Redakteur im Nachrichtenstudio kommt mir vor wie der Glöckner von Notre-Dame: "Schönes Blei, heißes Blei".

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?