25.03.11 21:04 Uhr
 8.988
 

Mysterium um großes Bienensterben gelöst

In einer Langzeitstudie der Arbeitsgemeinschaft der Institute für Bienenforschung wurde nun ein Rätsel gelöst. Hauptursache für das Bienensterben in Deutschland ist eine Milbe.

Die Varroamilbe kam vermutlich 1977 nach Deutschland. Damals wurden asiatische Honigbienen zu Forschungszwecken importiert.

Viren seien ebenfalls beteiligt daran, dass viele Bienenvölker im Winter aussterben. Weiterhin besagt die Studie, dass jedem Winter "lediglich" vier bis 15 Prozent der Bienenvölker aussterben, bisher ist man von bis zu 30 Prozent ausgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoch2Datum
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Virus, Mysterium, Bienensterben, Milbe
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 21:04 Uhr von Hoch2Datum
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
WICHTIG: Die Studie bezieht sich lediglich auf Deutschland, aber die Autoren der Studie behaupten es ist auch auf andere Länder übertragbar
Kommentar ansehen
25.03.2011 21:35 Uhr von killerkalle
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
tja: http://www.faz.net/...~E18346C1A02284B26B02EC0F838F73F5E~ATpl~Ecommon~Scontent.html

http://www.nrhz.de/...
Kommentar ansehen
25.03.2011 22:10 Uhr von Hoch2Datum
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
@Harun-Al-Radschid: jo Jahrelang.. genau wie Viren, Pilze und andere THEORIEN! Es geht darum das es erstmals BEWIESEN ist und das in einer Studie über JAHRE...

Lies die Quelle oder am besten die Studie selbst bevor du hier rumlaberst -.-

Wenn in 300 jahren jemand die Relativitätstheorie oder die Stringtheorie beweisen kann, stehst du auch auf und sagst das man das schon vor Jahrhunderten wusste?
Kommentar ansehen
25.03.2011 22:59 Uhr von Gorli
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
"Wenn in 300 jahren jemand die Relativitätstheorie oder die Stringtheorie beweisen kann, stehst du auch auf und sagst das man das schon vor Jahrhunderten wusste? "

Man kann physikalische Phänomene nicht beweisen, nur mathematische. :)
Kommentar ansehen
26.03.2011 00:03 Uhr von Hoch2Datum
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Harun-Al-Radschid :
Du quotest schon und lässt die Hälfte weg.. dann lies halt die Studie...

@Gorli
Warum hab ich wohl ausgerechnet das Beispiel gewählt, weil es UNMÖGLICH ist es zu beweisen.. er aber aufstehen würde und behaupten das es schon seit Jahrhunderten bewiesen ist...ironie und so
Kommentar ansehen
26.03.2011 00:53 Uhr von TrangleC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also dass das mit den Milben schon länger klar gewesen wäre ist mir auch neu. Die letzte Nachricht zu dem Thema an die ich mich erinnern kann (wahrscheinlich noch kein Jahr her) war dass italienische Forscher herausgefunden haben wollen dass das Bienensterben durch Mobiltelefon-Funk hervorgerufen würde.

Und wenn ich mich recht an die Nachricht erinnere stand da was drin dass die bis dahin von den meisten Wissenschaftlern bevorzugte Theorie von Pestiziden als Hauptursache ausging.

Daran erinnere ich mich weil ich einen Kommentar geschrieben habe in dem ich gesagt habe dass mir bei den beiden Theorien die mit den Handys plausibler erscheint, weil die Verbreitung des Mobiltelefons zeitlich besser mit dem Bienensterben zusammenpasst als die Pestizide, die ja in den 50ern, 60ern und 70ern viel sorgloser und umfangreicher verspritzt wurden als heute und es damals kein Bienensterben gab.

An der angeblich bewiesenen Milben-Theorie stört mich aber auch was. Die Bienen sterben doch angeblich weltweit aus. Ich gehe doch mal davon aus dass die asiatischen Bienen eine Resistenz gegen diese asiatische Milbe entwickelt haben, weil sie ja sonst schon viel früher ausgestorben wären. Wenn also diese Milbe der Hauptgrund für das weltweite Bienensterben wäre, müssten doch die asiatischen Bienen davon ausgenommen sein, oder?
Kommentar ansehen
26.03.2011 11:40 Uhr von J4CK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also ich wusste es auch schon dass die Milbe schuld ist. Nun wird hier aber nichjt beschrieben dass die bienen durch ueberzuechtung sich nicht meh auf natuerliche weise gegen die milben schutzen kann.
Kommentar ansehen
26.03.2011 18:28 Uhr von anex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmn: Ich habe aber auch mal irgendwo gelesen, dass die Milben nicht für ein so massives Aussterben verantwortlich sein könnten und es wohl wahrscheinlicher ist, dass es hauptsächlich an bestimmten Pflanzenschutzmitteln liegt, die noch nicht all zu lange benutzt werden.
Auf Wikipedia findet man auch einen interessanten Eintrag darüber:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
26.03.2011 21:24 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöde Frage: Wäre das nicht ein Mittel gegen die afrikanisierte Honigbiene ("Killerbienen") die im Süden der USA ihr Unwesen treiben?
Kommentar ansehen
27.03.2011 06:37 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JustMe: Dazu müsste die Afro-Biene aus den USA erstmal gefährlich sein. Aber vorher verknackt man die wohl eher wegen Drogen und Waffenhandel
Kommentar ansehen
27.03.2011 09:02 Uhr von dobbi12000
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hat sich hier eigentlich schon mal jemand mit Chemtrails befasst???

Schon gehört dass Tonnen und Abertonnen von Aluminiumoxid versprüht werden? Dieser Aluminiumstaub legt sich auf die Tracheen, also die Atmungsorgane, der Bienen. Dadurch kann sie nicht mehr richtig atmen und fühlt sich schlecht. Und wie alle Bienenkundigen wissen, fliegt eine "kranke" Biene nicht mehr in den Bau zurück, um nicht auch noch den Rest ihres Volkes anzustecken und damit den Vortbestand der Art zu gefährden.
Seit Konzerne wie Monsanto herausgefunden haben dass man Dank Gentechnik, keine Bienen mehr braucht, geht das große Schlachten auch bei den Bienenvölkern los!!!

Wacht auf und informiert Euch!!! Ihr lebt in einer "Wirtschaftsmatrix" und NIX ist so wie es scheint!!!

[ nachträglich editiert von dobbi12000 ]
Kommentar ansehen
27.03.2011 11:39 Uhr von Ingefisch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LÄCHERLICH: so vertuscht man die wahren Gründe
Kommentar ansehen
27.03.2011 13:11 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DDT: lol xD
Kommentar ansehen
27.03.2011 13:56 Uhr von Artanis16
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Unsinn! Man erkennt sofort, dass es HAARP ist, gesteuert von einem sehr alten bärtigen deutschen Mann, der in der Antarktis in seiner fliegenden Untertasse wohnt :)
Kommentar ansehen
27.03.2011 16:55 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Artanis16: Und was haben die Illuminaten damit zu tun....
Kommentar ansehen
27.03.2011 18:20 Uhr von dobbi12000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ihr Eure Augen nicht gebraucht um damit zu sehen dann werdet Ihr sie brauchen um zu weinen...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?