25.03.11 20:26 Uhr
 3.184
 

TelDaFax vor dem Aus: Elf Netzbetreiber haben die Nase voll (Update)

Deutschlands größter unabhängiger Stromanbieter TelDaFax steht offenbar kurz vor dem Aus (ShortNews berichtete). Jetzt haben sogar elf Netzanbieter ihren Vertrag mit dem Energieanbieter gekündigt, da dieser seinen Zahlungen nicht nachkommt.

Berlin-Brandenburg schuldet der Energieriese beispielsweise 470.000 Euro. Zwar sind die Schulden bei den Stadtwerken Essen, beim Bremer Energieversorger SWB und bei den Düsseldorfer Stadtwerken nicht in dieser Größenordnung, trotzdem kündigten diese ebenfalls ihre Verträge.

20.000 Kunden, die bisher von TelDaFax mit Strom versorgt wurden, werden in Zukunft vorerst vom jeweiligen Grundversorger versorgt. "Wir sind auf der letzten Rille. Die Lage ist sehr bedrohlich", teilte ein TelDaFax-Manager mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Aus, Netzbetreiber, Stromanbieter, TelDaFax
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 21:03 Uhr von Bratwurstdealer
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Haha: Kam doch schon vor Monaten im TV, dass TelDaFax eigentlich auf dem letzten Loch pfeift, aber trotzdem aggressiv Werbung fährt und absolute Kampfpreise macht.

Haken für den Kunden: Die billigen Tarife gibts nur bei Vorkasse! Da werden viele Menschen Geld verlieren - aus Dummheit.
Kommentar ansehen
25.03.2011 21:42 Uhr von shorty_08-15
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN