25.03.11 16:37 Uhr
 1.466
 

England: Gülle-Fetisch bringt Mann ins Gefängnis

Ein Brite, der einen Fetisch für Kuhgülle besitzt, wurde nun zu einer zweijährigen Haftstrafe verurteilt, nachdem er sich auf einer Farm im südwestlichen England auf einem Bauernhof mit Mist bedeckt selbst befriedigte.

Der Mann war bis auf eine Socken komplett nackt und wurde vergangenem Monat vom 16-jährigen Sohn des Bauern auf frischer Tat ertappt. Als die Beamten eintrafen, war der Mann mit einer riesigen Menge Gülle und Schlamm bedeckt.

Es war bereits das dritte Mal, dass er auf dieser Farm unter ähnlichen Umständen verhaftet wurde. Zuvor wurde er bereits aufgrund seines Fetisch verhaftet. Eine Bewährungsstrafe wurde wegen seiner "bizarren und perversen Aktivitäten" abgelehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, England, Gefängnis, Fetisch, Gülle
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 16:44 Uhr von DeepForcer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
naja: pervers wäre wohl eher, wenn er in der Gülle "rumstochert" während diese sich noch in dem Hintern der Kuh befindet... :o)
Kommentar ansehen
25.03.2011 16:45 Uhr von Realist92
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
hmm Klar ist es widerlich, aber desswegen einbuchten? Wen hat er denn verletzt?


[ nachträglich editiert von Realist92 ]
Kommentar ansehen
25.03.2011 16:46 Uhr von TrangleC
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Man läuft ja immer Gefahr von moralisch überlegenen Hexenjägern und "Erster-Stein-Werfern" selbst als Perversling oder Symphatisant angegriffen zu werden wenn man was anderes als "Hängt das Schwein höher!" zu solchen Nachrichten sagt, aber ich verstehe wirklich nicht warum einer für sowas jahrelang ins Gefängnis wandert.

Natürtlich ist das ekelhaft, aber er hat doch niemanden gefährdet oder gezwungen dabei mitzumachen. Der Typ ist bekloppt aber doch scheinbar harmlos.

Es ist wirklich mittelalterlich Leute jahrelang für etwas wegzusperren nur weil es von der Norm abweicht.

Abgesehen davon, selbst Mörder und Vergewaltiger werden manchmal statt ins Gefängnis in psychatrische Behandlung überwiesen aber der Typ wird snurstraks in den Bau geworfen?
Kommentar ansehen
25.03.2011 16:56 Uhr von Nashira
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hatten wir schon, die geschichte: auch wenn der damalige autor das geschehen fälschlicherweise in den usa angesiedelt hat

http://www.shortnews.de/...

mein damaliger kommentar zeigt, dass der typ leider nicht so harmlos war, wie das alles klingt...insofern kommt er vielleicht in den 2 jahren knast mal zum nachdenken.

ne psychiatrische behandlung wird ihm dort sicher auch zuteil werden.
Kommentar ansehen
25.03.2011 16:58 Uhr von Jorka
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Briten! Nein nicht der Typ sondern der verantwortliche Richter, lasst im doch seinen Spaß! ;-)
Kommentar ansehen
25.03.2011 17:47 Uhr von Earaendil
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man: Soll der sich doch in der Kacke suhlen...2 Jahre Freiheitsentzug find ich da enorm hoch gegriffen.
Kommentar ansehen
25.03.2011 17:50 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach widerlich. Was für ein Satanismus! Der ge-: hört lebenslang weg gesperrt. HORROR!!!
Kommentar ansehen
25.03.2011 17:56 Uhr von NGen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
aha. und hierzulande produzieren leute mit güllefetisch sendungen wie dsds und topmodel.
Kommentar ansehen
25.03.2011 20:07 Uhr von Jaecko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aber wenn ein Kleinkind mit der Kacke spielt, isses auf einmal "süss"...
Schon seltsam, wie sehr sich doch die Ansichten der Menschheit unterscheiden.
Kommentar ansehen
26.03.2011 03:38 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Dass dass was der Kranke da gemacht hat "Erregung öffentliches Ärgernis" ist, darauf ist hier noch niemand gekommen. Wer mit dem Feuer spielt kann sich verbrennen, da ja bei ihm nun geschehen ist. Man kann nur hoffen, dass psychiatrische Behandlung Wirkung bei ihm zeigt.
Kommentar ansehen
26.03.2011 13:49 Uhr von Jack_Sparrow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: immernoch besser als nen Gülcan Fetisch.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?