25.03.11 16:10 Uhr
 9.832
 

Facebooks "Gefällt mir"-Button vor Gericht

Weil ein Konkurrent von dem Facebook-Button "Gefällt mir" auf seiner Internetseite Gebrauch machte, ist eine Online-Händler vor das Berliner Landgericht gezogen, da dies ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht sei. Dort wollte er ein Verbot bewirken.

Das Berliner Landgericht konnte im "Gefällt mir"-Knopf jedoch kein entsprechendes Vergehen feststellen. Die Frage hinsichtlich des Datenschutzes in Verbindung mit dieser Funktion wurde jedoch nicht geklärt. Sie ermöglicht Facebook eine bessere, individuell zugeschnittene Platzierung von Werbung.

Nach Meinung von Rechtsanwalt Christian Solmecke verstößt Facebook hier gegen das Datenschutzrecht, zumal mit Betätigung des "Gefällt mir"-Buttons Informationen an das Social Network übermittelt würden. Er rät den Anbietern dieser Dienste, die User darüber explizit aufzuklären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Internet, Gericht, Facebook, Button
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurter Flughafen: 81-Jähriger wollte 4,5 Kilogramm Kokain schmuggeln
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge
"Twin-Peaks"-Star: Schauspieler Miguel Ferrer erliegt Krebsleiden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2011 16:36 Uhr von Sir_Waynealot